Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Stadtbibliothek sucht BufDi

Die Stadtbibliothek Bremerhaven sucht zum 1. Juli 2019 oder später eine oder einen Freiwilligen, der oder die älter als 27 Jahre ist, der oder die sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes „Kultur und Bildung“ für 20,5 Std/Woche für 6 - 18 Monate engagieren möchte.

Die Stadtbibliothek Bremerhaven besteht aus einer Zentrale in der Stadtmitte und einer Zweigstelle im Stadtnorden. Die Nutzer kommen schwerpunktmäßig aus dem Stadtgebiet, jedoch auch aus dem ländlichen Umland. Die Bibliothek hält ein umfangreiches Medienangebot zur Unterhaltung und zum Lernen bereit (Medienbestand ca. 150.000 Medien). Der Bibliothek ist es wichtig, allen Menschen unabhängig von Einkommen und Herkunft den Zugang zu Medien und Informationen zu ermöglichen. Die Zentralbibliothek leistet durch das umfangreiche Veranstaltungsprogramm einen Beitrag zum kulturellen Leben und zur Integration Zugewanderter.

Die Stadtbibliothek wird in den kommenden zwei Jahren das Projekt „Bibliothek in Stadt – Stadt in Bibliothek“ durchführen. Die Bibliothek will durch das Projekt von den Menschen der Stadt neu entdeckt werden, sich räumlich öffnen und konzeptionell weiterentwickeln. Im Zentrum der Konzeption steht die Bewegung aus der Bibliothek in die Stadt und aus dem Stadtraum in die Bibliothek zurück. Dafür werden die Räume der Stadtbibliothek und anzumietende Räume in zwei Stadtteilen, die bisher über keine Zweigstelle verfügen, genutzt.

Zu den geplanten Tätigkeiten gehören: Bekanntmachung der Angebote der Stadtbibliothek für Kinder und besonders Programmangebote zur aktiven Leseförderung u.a. durch aufsuchende Bibliotheksarbeit in Familienzentren, Kitas, Spielplätzen mit Hilfe eines speziellen Lastenfahrrades (E-Bike), das mit Medien für ein flexibles Leseförderprogramm beladen ist. Dafür sollte die/der Freiwillige Freude an der Arbeit mit Kindern haben und kontaktfreudig sein. Außerdem sollte die/der Freiwillige bei der allgemeinen Programmarbeit innerhalb des Projektes und bei der Veranstaltungsarbeit in der Kinderbibliothek unterstützen. Dabei kann man auch eigene Ideen einbringen.

Im Bundesfreiwilligendienst ist es möglich, alle Prozesse des Hauses kennen zu lernen und auf Wunsch ein eigenverantwortliches Projekt zu realisieren.

Im Bundesfreiwilligendienst werden bei 20,5 Stunden 200,- Euro gezahlt, man ist kranken- und sozialversichert und bekommt im Laufe des zwölfmonatigen Dienstes zwölf Fortbildungstage finanziert, die nach ihren eigenen Interessen ausgewählt werden können. Zum Abschluss des Bundesfreiwilligendienstes gibt es ein Zertifikat über des geleisteten Dienst. Der BFD ist ein Jahr der persönlichen und beruflichen Orientierung und richtet sich an Menschen in Umbruchphasen oder in der Nacherwerbsphase. Da der BFD in der Stadtbibliothek in Teilzeit angeboten wird, eignet sich der Dienst ebenfalls für Menschen, die nur einen stundenweisen Job haben und sich daneben engagieren möchten.

Träger für den BFD in Niedersachsen ist die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen. www.lkjnds.de

Eine formlose Bewerbung mit Lebenslauf ist bis zum 14.06.2019 bei folgender Adresse möglich:

Kontaktdaten:

Stadtbibliothek Bremerhaven
Juliane Keil oder Elke Albrecht
Hanse Carré
27568 Bremerhaven
 0471 590 2026oder  0471 590 2586

 Juliane.Keil@magistrat.bremerhaven.de
 Elke.Albrecht@magistrat.bremerhaven.de

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben