Sport und Kultur: Auch 2012 Mittel aus dem Veranstaltungsfonds

Auch im kommenden Jahr gibt es voraussichtlich wieder Mittel aus dem Veranstaltungsfonds für die Förderung von Kultur- und Sportveranstaltungen. Sie werden vom Wirtschaftssenator bewilligt und von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH verwaltet. Die Projekte müssen von überregionaler Bedeutung sein.


Über die Vergabe in der Seestadt beschließt ein Ausschuss mit Vertretern des Magistrats, des Referats für Wirtschaft, des Kulturamts, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft BIS und des Wirtschaftssenators. Anträge auf eine projektbezogene Fehlbedarfsförderung 2012, die den Richtlinien entsprechen, müssen bis zum 28. Mai an den Magistrat der Stadt Bremerhaven, Referat für Wirtschaft, Elbinger Platz 1, 27570 Bremerhaven, gerichtet werden. Antragsformulare und Antragskriterien für den Veranstaltungsfonds gibt es unter Tel. 590-2469.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben