Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Seestadtfest 2019 – Partnerstädte

„Enthüllung eines besonderen Geschenks“

Wie in jedem Jahr sind auch während des Seestadtfestes 2019 Vertreterinnen und Vertreter aus den Partnerstädten in Bremerhaven zu Besuch. In diesem Jahr sind Cherbourg-en-Cotentin, North East Lincolnshire und Frederikshavn mit offiziellen Delegationen dabei und präsentieren sich mit Ständen auf dem Festgelände.

Zwei besondere Highlights sind in diesem Jahr hervorzuheben. Zum einen besteht die Partnerschaft zwischen Bremerhaven und Frederikshavn am 16. Juni 2019 bereits seit 40 Jahren. Zum anderen kann man künftig einen besonderen optischen Leuchtturm im Goetheviertel betrachten, der die Verbundenheit der beiden Städte verbildlicht. Anlässlich des 200. Stadtjubiläums von Frederikshavn im vergangenen Jahr hat Bremerhaven ein besonderes Geschenk „überreicht“: Es wurden zwei StreetArt-Künstler aus Frederikshavn eingeladen, um gemeinsam mit Bremerhavener Graffiti-Künstlern vom 6. Mai 2019 bis zum 23. Mai 2019 ein gemeinsames Kunstwerk im Goetheviertel zu gestalten. Eine Hauswand war unter Beteiligung der Eigentümerstandortgemeinschaft schnell gefunden: Das Haus Frenssenstraße 24 bot sich an und die Moscheegemeinde als Eigentümer des Hauses war sehr gern bereit, den Künstlern die Wand zur freien Verfügung zu stellen.

So haben Jimi Holstebro und Christophe Siel Anfang Mai ihr Quartier in der Gästewohnung der Goethe45 bezogen. Der dortige Koordinator Moritz Schmeckies begleitet das Projekt und hat die beiden Dänen nicht nur die Stadt Bremerhaven näher gebracht, sondern als Netzwerker viele Kontakte zur Bremerhavener Szene hergestellt. Die Bremerhavener Künstler Andreas Buschhardt, Christian Galski und Patrick Oetje-Weber waren gleich begeistert von dem Projekt, so dass schon vor der Ankunft der Dänen die ersten Ideen zusammengetragen werden konnten. Das Ganze wird fotografisch von Christobal Bullwinkel begleitet; die Dokumentation geht am Ende per USB-Stick in die dänische Partnerstadt. Frederikshavn hat bereits im letzten Jahr erklärt, das Projekt im Jahr 2020 in Frederikshavn unter Beteiligung Bremerhavener Künstler weiterzuführen.

Am Freitag, dem 24. Mai 2019, um 11 Uhr wird Stadtverordnetenvorsteherin Brigitte Lückert das Ergebnis gemeinsam mit Kommunaldirektor Mikael Jentsch aus Frederikshavn und den Künstlern der Öffentlichkeit vorstellen. Treffpunkt ist in der Frenssenstraße 24 (Ecke Potsdamer Straße, Schulgarten der Schule am Ernst-Reuter-Platz).

Die Redaktionen sind herzlich eingeladen.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben