Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Schrittweise Öffnung der Seniorentreffpunkte

Nach der langen Corona bedingten Pause öffnen die Seniorentreffpunkte schrittweise. Dies hat Stadtrat Uwe Parpart als zuständiger Dezernent erklärt.

Ab Montag, dem 20. Juli 2020, öffnet der Seniorentreffpunkt Ankerplatz montags von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr, mittwochs und freitags von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Der Seniorentreffpunkt Grünhöfe öffnet ab Mittwoch, dem 23. Juli 2020, mittwochs, donnerstags und freitags von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr.

Stadtrat Parpart erläutert, dass Grundlage der Öffnung ein mit dem Bremerhavener Gesundheitsamt abgestimmtes Hygienekonzept sei. „Nach einer Erprobungsphase soll entschieden werden, welche weiteren Einrichtungen an den Start gehen können.“ In den Treffpunkten werden die Regeln und Verhaltensweisen ausführlich erklärt und das neu entwickelte Hygienekonzept vorgestellt. Gruppenangebote und Veranstaltungen können allerdings weiterhin noch nicht stattfinden.

Für Nachfragen sind der Seniorentreffpunkt Ankerplatz unter  0471 417941 und der Seniorentreffpunkt Grünhöfe unter  0471 34060 zu erreichen.

Stadtrat Uwe Parpart weist im Übrigen auf die erfolgreichen Beschlüsse zum Haushalt der Stadt für den Bereich der Seniorinnen und Senioren hin. „Dank der Beschlüsse zum Haushalt 2020 wird die Arbeit in den Senioreneinrichtungen der Stadt Bremerhaven gestärkt werden. In Zukunft soll wieder jeder Seniorentreffpunkt von einer Fachkraft (Sozialarbeiter/Sozialpädagoge) geleitet werden. Außerdem kann zusätzliches Verwaltungspersonal eingestellt werden. Das ist ein wichtiges Zeichen der Wertschätzung unserer Seniorenarbeit“, betont Parpart, der zugleich ankündigt, dass im Laufe des nächsten Jahres im Rahmen eines Beteiligungsverfahrens unter Mitwirkung des Seniorenbeirates ein Konzept für eine neue und moderne Seniorenarbeit in Bremerhaven erarbeitet werden solle. „Unsere Gesellschaft wird immer älter, während sich gleichzeitig die Ansprüche der ‚jungen Seniorinnen und Senioren‘ ändern. Dafür soll ein neues Konzept entwickelt werden.“ So Stadtrat Parpart.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben