Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Promotion über Herzmedizin: Ärztin des Gesundheitsamts erwirbt Doktortitel

Mit einer Arbeit über die Untersuchung von Herzinfarkt-Patienten hat jetzt Susanne Lindner, seit sechs Jahren Kinder- und Jugendärztin am Gesundheitsamt, ihren Doktortitel erworben.


Sie promovierte am Universitätsklinikum der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen mit einer Arbeit zum sperrigen Thema „Vorhersage einer funktionellen Verbesserung bei ischämischer Kardiomyopathie mittels einer Schicht spezifischen zweidimensionalen 2D Strain Echokardiographie“. Die Mitarbeiterin des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes am Gesundheitsamt untersuchte mit einem neuen Ultraschallverfahren 132 Herzinfarkt-Patienten, um eine schnelle, nicht invasive und kostengünstige Aussage über die Möglichkeit einer Revaskularisation zu machen. Darunter verstehen Mediziner verschiedene Techniken, mit deren Hilfe eine durch einen Thrombus verschlossene Herzkranzarterie wieder durchgängig gemacht werden kann.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben