Zweimal der Schriftzug NEWS. Im Hintergrund ein Segelschiff, Hafenbecken und Häuser

Tierisch grün und aussichtsreich

Bremerhaven mal ganz anders - so präsentiert sich die neue Radroute "Wasser, Wind und Wiesen", zu der jetzt der Routenplan vorliegt. Der 34 Kilometer lange Rundkurs zeigt nicht nur Bremerhavens "Wetterseite", sondern auch, wie grün die Stadt tatsächlich ist.

Hinein ins Grün
Meistens auf Meereshöhe liegend, führt die Route vom Hauptbahnhof zunächst in den Bürgerpark, an den Bürgerhain und dann dorthin, wo die Frösche quaken: ins Landschaftsschutzgebiet Surheide-Süd / Ahnthammersmoor. Das Mischgebiet aus Moor und Heide mit seinen tierischen Bewohner wie Kreuzottern und Mäusebussarden erwartet man so in Bremerhaven eher nicht. Die Weiterfahrt auf der ehemaligen Trasse der „Rasenden Emma“ – einer Schmalspur-Eisenbahn, deren Schwellen und Gleise längst verschwunden sind - führt dann an die alte Lune. Der Nebenfluss der Weser war früher ein viel befahrenes Gewässer, auf dem vor allem Ziegel transportiert wurden. Heute genießen Kanuten die Ruhe der Wasserlandschaft.

Grünes Paradies im Gezeitenspiel
Nur wenige Rad-Minuten weiter präsentiert sich mit der „Luneplate“ das größte Naturschutzgebiet des Landes Bremen und damit ein grünes Paradies mit artenreichem Tierleben. Ein acht Meter hoher Aussichtsturm und ein gut getarntes Beobachtungsversteck ermöglichen den „heimlichen“ Blick auf Uferschnepfe, Sandregenpfeifer und viele seltene Vogelarten, denen die künstlich angelegte Überflutungsfläche als Futterkiste gut gefällt. Gefallen finden auch mächtige Wasserbüffel an der ruhigen Naturlandschaft, die so ungewöhnliche Naturerlebnisse [Link aboutcities ] bietet.

Durchpusten auf dem Deich
Obwohl nur 9,20 Meter hoch, garantiert dann der Deich an der Luneplate als höchster Punkt der Radroute wunderbare Ausblicke auf und über die Weser. Vorbei geht’s an herausragender Architektur für hervorragende Forschung, die in zwei markanten Gebäuden zur Offshore-Windenergie geleistet wird. Über die Doppelschleuse und den Handelshafen führt die Radroute dann zurück zum Startpunkt, dem Hauptbahnhof.

Bremerhaven „Bike it“
Die neue Radroute „Wasser, Wind und Wiesen“ wurde von der Erlebnis Bremerhaven GmbH im Zusammenspiel mit dem Stadtplanungsamt und der WBF Wirtschaftsförderung Bremen GmbH entwickelt und gehört zum landesbremischen Projekt „Bike it“. Ein Flyer zeigt den Tourverlauf und gibt Hintergrundinformationen zu den wichtigsten Punkten der Strecke. Der neue Flyer ist in den TouristInfos kostenfrei erhältlich. Dort können auch Fahrräder und E-Bikes ausgeliehen werden. Die Ausschilderung der Route erfolgt in Kürze.

Weitere Informationen gibt es unter der Rufnummer  0471 - 41 41 41 bei der Erlebnis Bremerhaven GmbH.

Pressekontakt:
Erlebnis Bremerhaven GmbH
Dörte Behrmann
H.-H.-Meier-Straße 6
27568 Bremerhaven
Telefon:  0471 - 80 93 62 13
 presse@erlebnis-bremerhaven.de

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben