Schriftzug News

Spannende Gästeführung „Vom Ursprung der Stadt“ belegt die Aktualität der Anfänge

Spurensuche in Bremerhavens Geschichte

Historisch interessierte Bremerhavener können sich auch in diesem Sommer wieder zum „Ursprung der Stadt“ führen lassen. Immer am ersten Samstag im Monat berichtet Gästeführer Peter Grimm bei einem zweistündigen Spaziergang von der Gründungszeit Bremerhavens. Gestartet wird jeweils um 15 Uhr vor der Tourist-Information am Neuen Hafen, selbst bei Wind und Wetter. Besucht und erläutert wird für eine halbe Stunde auch die stadtgeschichtliche Abteilung im Historischen Museum. Die Tour endet in der Villa Seebeck, in der sich die Wissenshungrigen mit einer kleinen Suppe oder einem Salat sowie einem Getränk stärken können. Der nächste Termin steht für Samstag, 7. Juli im Kalender, der letzte am 3. November 2018. Berechnet werden für die Führung und den Imbiss 16 Euro pro Person. Die Tour ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet, für Hunde allerdings nicht. Tickets gibt es vorab per E-Mail an  tickets@erlebnis-bremerhaven.de oder online unter www.bremerhaven.de/vomursprungderstadt sowie in beiden Tourist-Infos und vor Ort.

Ganz besondere Aufmerksamkeit schenkt die Tour der Historie hiesiger Werften. Erzählt wird unter anderem von der Langeschen Werft, die als erste ein Trockendock auf dem europäischen Festland in Betrieb nahm. Reste sind heute noch zu sehen. Spuren hinterlassen hat ebenfalls das größere Wencke-Dock gleich daneben, über dessen mühseligen Bau ohne Bagger, Lastwagen oder Kräne im Jahre 1833 Gästeführer Peter Grimm viel zu berichten weiß. Ab 1900 gehörte die Werft Georg Dietrich Seebeck, der zudem mit dem Bau des imposanten Privathauses in Nachbarschaft zur Werft zu beeindrucken wusste.

Peter Grimm geht auch auf zahlreiche Persönlichkeiten ein, die den Ursprung der Stadt prägten. Er erzählt vom Hafenbaumeister Jacobus van Ronzelen, der die ersten Hafenbecken bauen ließ. Auch das Leben des Friedrich Busse wird vor den Teilnehmern ausgebreitet, der als Schiffszimmermann, Fischer und Reeder wirkte und an der Geeste die deutsche Hochseefischerei begründete. Als er eben da im Juni 1888 die erste Fischauktion durchführte, legte er zudem den Grundstein für die heutige Bedeutung Bremerhavens als Standort der Lebensmittelverarbeitung.

Insgesamt, so wird bei der Stadtführung deutlich, ist der Ursprung Bremerhavens auch heute noch sehr aktuell und erlebbar.

Erlebnis Bremerhaven GmbH
H.-H.-Meier-Str. 6
27568 Bremerhaven

Kontakt
Dörte Behrmann
Pressereferentin
 0471 - 809 36 213 und  0174 3194711
 behrmann@erlebnis-bremerhaven.de

Hier kehren Sie zurück in den Pressebereich der Erlebnis Bremerhaven GmbH

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben