Schriftzug News

Seestadtfest startet am Donnerstag mit Plattfest ins musikalische Programm

Echt Norddeutsch

Es hat schon Tradition: Auch in diesem Jahr wird das Plattfest am Donnerstag, 23. Mai,  den musikalischen Reigen auf dem „Seestadtfest – Landgang Bremerhaven“ anführen. Unter dem Motto „Plattfans aufgepasst, da geit wat!“ hat die Stadthalle Bremerhaven fünf Bands engagiert, die von Folk bis Metal-Rock beweisen, wie musikalisch diese Sprache ist. Der Musiker Gerd Blancke vom „Blancke-Trio“ führt durch das Programm, das auf der Radio Bremen Bühne von 16.15 bis 23.30 Uhr für ordentlich Stimmung sorgen wird.

Auch Kinder mögen Platt
Mit einem Kinderchor geht es los. Die jungen Sängerinnen und Sänger des Schulchors der Spadener Grundschule werden von Ulrike Brickwedel geleitet. Sie dirigiert auch den gemischten Senioren-Chor Elmlohe-Marschkamp, der danach auftritt. Von 16.15 bis 17.15 Uhr stehen die jungen und junggebliebenen Plattfans auf der Bühne.

Blancke-Trio feiert Platt
Das „Blancke-Trio“ führt bis 18.30 Uhr das Programm fort. Die Bremerhavener musizieren bereits seit 1976. Von Beginn an war es den drei Musikern ein Anliegen, den Menschen Plattdeutsch als alte, eigene Sprache durch Gesang und Wortbeiträge nahe zu bringen. Das Blancke-Trio singt und spielt traditionelle, viele eigene und auch übernommene Lieder in niederdeutscher Sprache, humorvoll dargeboten, aber auch anspruchsvoll und anrührend.

Wattenläufer rocken op Platt
Die „Wattenläufer“„rockin‘ all över de Dörp“. Mit E-Gitarre, Schlagzeug, E-Bass, Cajon, Melodica und den umwerfenden Stimmen der beiden Sängerinnen macht die Band bis 19.45 Uhr richtig gute Stimmung. Von Rock-Klassikern über Reggae bis hin zu eigenen Titeln spielen die sechs Musiker nahezu alles.

Friesenfolk von „Laway“
Die mehrfach ausgezeichnete Band „Laway“ ist erstmals auf dem Seestadtfest. Sie feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen. Gründungsmitglied und Bandleader ist Gerd Brandt, der auch als Sänger wirkt. Ihm zur Seite steht von Beginn an Jörg Fröse, der als Multiinstrumentalist zu erleben ist. Carmen Bangert vom Global-Folk-Trio „La Kejoca“ hat die weibliche Stimme übernommen. Begleitet werden sie von Jonas Rölleke und Keno Brandt, die für hervorragende Klänge auf der Geige, an der Drehleier, den Flöten, am Bass und mit Percussion sorgen. „Laway“ tritt von 20 bis 21 Uhr auf.

Metal Rock von „De Winnewupps“
Den Abschluss macht die Band „De Winnewupps“, die bereits im letzten Jahr richtig gut ankamen. Die Band beweist, dass auch Metal Rock auf Plattdeutsch funktioniert. 2014 haben sich die Jungs aus der Wesermarsch zusammengetan, sie präsentieren selbst komponierte Songs. Von 21.15 bis 22.15 Uhr sind „De Winnewupps“ zu erleben.

Erlebnis Bremerhaven GmbH
H.-H.-Meier-Str. 6
27568 Bremerhaven

Kontakt
Dörte Behrmann
Pressereferentin
 0471 - 809 36 213 und  0174 3194711
 behrmann@erlebnis-bremerhaven.de

Hier kehren Sie zurück in denPressebereich der Erlebnis Bremerhaven GmbH  

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben