Schriftzug News

„Science goes Public!“ macht Kneipenpublikum zu Schlaumeiern

Herbstreihe der originellen Veranstaltungsreihe startet im Oktober in Bremen und Bremerhaven

Ungewöhnlich, originell und unterhaltsam – mit diesen Begriffen werden wissenschaftliche Themen eher nicht in Verbindung gebracht. In Bremerhaven und Bremen ist das anders: Hier wissen Kenner sogleich, dass von der Veranstaltungsreihe „Science goes Public“ die Rede sein muss. Die startet am 18. Oktober mit insgesamt 22 Kurzvorträgen und einem Science Slam in ihre diesjährige Herbstrunde. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Nähere Informationen zum Programm und den Veranstaltungsorten gibt es unter www.sciencegoespublic.de. In den sozialen Netzwerken ist die Reihe unter #ScienceGoesPublic zu finden.

Üblicherweise ein Ort, um etwas zu trinken, wird in Bremerhavener und Bremer Kneipen zweimal im Jahr vor allem der Wissensdurst gestillt: Am 18. Oktober startet der siebte Durchgang von „Science goes Public!“. Das ist ein Veranstaltungsformat, in dem Wissenschaftler in entspannter Atmosphäre in unterhaltsamen Kurzvorträgen über ihre Arbeit berichten und im Anschluss mit dem Publikum in den Austausch gehen. Bis zum 29. November erhalten Neugierige jeweils donnerstags um 20.30 Uhr einen Einblick in aktuelle Forschungen.

Nicht nur die Art der Vermittlung ist originell, auch die Themen sind es. So geht es um die Sprache des Fußballs, um Mathematik ganz ohne mathematische Formeln oder um dunkle Materie. Es wird die Frage „Wer kümmert sich um Oma?“ geklärt und was zu tun ist, wenn der Mobilfunk streikt, wie es sich mit der Statik in den Kneipen verhält und wie die Chancen beim Speeddating sind. Eine Besonderheit sieht das Programm für Bremerhaven vor: Schon am 25. Oktober steht der beliebte „Science Slam“ im Programm. In diesem Format haben Wissenschaftler maximal zehn Minuten Zeit, um ihre Arbeit spannend zu präsentieren und ein Publikum zu überzeugen.

In Bremerhaven sind Wissenschaftler aus dem Deutschen Schifffahrtsmuseum, Klimahaus Bremerhaven 8° Ost, Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL), Alfred Wegener Institut und ttz Bremerhaven dabei. Auch Vorträge zweier Forscher von der Universität Bremen und dem Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) sind in der Seestadt geplant.

In Bremen sind Forschende der Universität Bremen, des MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, des Leibniz-Zentrums für Marine Tropenforschung (ZMT) und des Max-Planck-Instituts für Marine Mikrobiologie (MPI) zu Gast, ebenso das ttz Bremerhaven und die Hochschule Bremerhaven.

„Science goes Public!“, das erfolgreiche Vermittlungsformat der Pier der Wissenschaft, kooperiert mit verschiedenen Partnern sowie Wissenschaftseinrichtungen im Land Bremen und wird von der Erlebnis Bremerhaven GmbH und der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH unterstützt.

Erlebnis Bremerhaven GmbH
H.-H.-Meier-Str. 6
27568 Bremerhaven

Kontakt
Dörte Behrmann
Pressereferentin
 0471 - 809 36 213 und  0174 3194711
 behrmann@erlebnis-bremerhaven.de

Hier kehren Sie zurück in den Pressebereich der Erlebnis Bremerhaven GmbH

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben