Schriftzug News

Barrieren werden abgebaut

Künftig ungetrübte Partystimmung beim Leuchtturmfest

Vorhandene Barrieren weiter abzubauen, hat sich die Erlebnis Bremerhaven GmbH für zukünftige Veranstaltungen zum Ziel gesetzt. Damit soll allen Menschen die ungetrübte Teilnahme an den Festen ermöglicht werden.

Die Zugänglichkeit für Jedermann ist bei der Marktgestaltung neben den Anforderungen der Rettungskräfte und Ver- und Entsorgungsbetriebe erklärtes Ziel. Manchmal machen bauliche Vorgaben dies unmöglich oder, wie jetzt beim Leuchtturmfest, die Unbedachtheit eines Ausstellers, was ein Leserbriefschreiber am 2. August moniert hatte. Notwendige Versorgungsleitungen sollen in Zukunft noch mehr mit abgeschrägten Schwellen versehen werden, um so Kinderwagen, Rollatoren und Rollstuhlfahrern die Überquerung zu erleichtern.

Vor jeder Veranstaltung nehmen die zuständigen Behörden das Veranstaltungsgelände ab. Auf Grund eines personellen Engpasses konnte diesmal das Amt für Menschen mit Behinderung nicht dabei sein. So wurde übersehen, dass eine Rampe mit Tischen und Bänken zugesellt war. Raymond Kiesbye, Geschäftsführer der Erlebnis Bremerhaven: „Ich bedauere diesen Umstand, der leicht vor Ort hätte behoben werden können.“

Künftig werden für den Weihnachtsmarkt und alle weiteren Veranstaltungen die besonderen Anforderungen zur Barrierefreiheit den Standbetreibern frühzeitig mitgeteilt. Die Erlebnis Bremerhaven GmbH ist sicher, dass so mögliche Barrieren in Zukunft immer weiter abgebaut werden.

Seit drei Jahren hält die Erlebnis Bremerhaven zum Seestadtfest und Weihnachtsmarkt Informationen zur Barrierefreiheit auf ihrer Homepage www.bremerhaven.de und auch in gedruckter Form bereit. Ganz neu sind umfassende Informationen unter www.bremerhaven.de/barrierefreiheit. Dort werden barrierefrei zugängliche WCs in den Bereichen Havenwelten und Schaufenster Fischereihafen ebenso aufgeführt wie Pannendienste für Rollstuhlfahrer, Standorte von Defibrillatoren und Parkplätze und Parkhäuser, in denen Menschen mit Handicaps zurechtkommen. Unter dem Menüpunkt „Führung für Rollstuhlfahrer“ finden Gäste mit Rollator, Rollstuhl und Kinderwagen besondere Informationen zu Bodenbeschaffenheit, Steigungen, Rampen und Rastplätzen, die bei der Tour „Vom Ursprung der Stadt“ zu nutzen sind.

Erlebnis Bremerhaven GmbH
H.-H.-Meier-Str. 6
27568 Bremerhaven

Kontakt
Dörte Behrmann
Pressereferentin
 0471 - 809 36 213 und  0174 3194711
 behrmann@erlebnis-bremerhaven.de

Hier kehren Sie zurück in den Pressebereich der Erlebnis Bremerhaven GmbH

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben