Schriftzug News

Auf Punktejagt durch Bremerhaven

Teilnehmerfeld der Scavenger Hunt auf über 300 Teams angestiegen – Weitere Anmeldungen möglich

Hat Bremerhaven auf die diesjährige Scavenger Hunt gewartet? Es scheint fast so, denn der Zugriff auf die mobile App ist noch viel größer als im Vorjahr. Zum Start vor wenigen Tagen waren 225 Teams bis zu fünf Personen angemeldet – mittlerweile hat sich das Teilnehmerfeld auf 321 Teams gesteigert. Interessierte können bis zum 26. Mai um 23 Uhr noch einsteigen – dann ist die Hunt vorbei und die Siegerteams werden in Reihenfolge der erreichten Punktezahl bestimmt. Die Scavenger Hunt wird von der Erlebnis Bremerhaven GmbH als Geschäftsstelle für das Netzwerk „Pier der Wissenschaft Bremerhaven“ durchgeführt. Weitere Informationen, Spielregeln und Teilnahmebedingungen stehen im Internet unter www.bremerhaven.de/scavengerhunt.

150 Aufgaben können die Teams umsetzen. So sollen die Teilnehmer etwas fotografieren, das an Hermann Heinrich Meier erinnert, den Leuchtturm Brinkamahof in Szene setzen oder das Be- und Entladen eines Containerschiffmodells im Historischen Museum dokumentieren. Die wissenschaftlichen Einrichtungen liefern ebenso Aufgaben wie historische Begebenheiten der Seestadt. Auch das Seestadtfest ist in den Aufgabenstellungen berücksichtigt. Die zu erreichende Punktezahl ist höchst unterschiedlich. Die meisten Punkte (120) gibt es für den „Märchen-Flashmob“, einem Fremden etwas zu Schenken wird mit 40 Punkten dotiert, ein Video vom Massen-Bowling bringt maximal 60 Punkte. Viel Spaß scheint den Teams aktuell die Aufgabe „Jedutenhügel“ zu machen, bei der Überbleibsel des für Bremerhaven einst so wichtigen Ortes gefunden und dokumentiert werden sollen. Dafür gibt es 28 Punkte. Im Gegensatz zur herkömmlichen Schnitzeljagd müssen nicht alle Aufgaben umgesetzt werden. Die Teilnehmer entscheiden selbst, wann, welche und wie viele Aufgaben sie angehen.

Die Prämierung der Sieger findet am Sonntag, 27. Mai um 16 Uhr auf der Bremen Next Bühne im Rahmen des Seestadtfestes statt. Zu gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise. Gefördert wird die „Pier der Wissenschaft“ und damit auch die Scavenger Hunt von der Bremerhavener Entsorgungsgesellschaft ( BEG). Die swb Bremerhaven sponsert die Veranstaltung und die Nordsee-Zeitung begleitet diese als Medienpartner. Der Asta der Hochschule Bremerhaven ist als Partner eingebunden.

Wer der Schnitzeljagd in den sozialen Medien folgen möchte, kann dies unter dem Hashtag #shbrhv18 tun.

Erlebnis Bremerhaven GmbH
H.-H.-Meier-Str. 6
27568 Bremerhaven

Kontakt
Dörte Behrmann
Pressereferentin
 0471 - 809 36 213 und  0174 3194711
 behrmann@erlebnis-bremerhaven.de

Hier kehren Sie zurück in den Pressebereich der Erlebnis Bremerhaven GmbH

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben