Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Pflegezentrum mit Patientenhotel: Gesundheitspark Reinkenheide wächst um einen weiteren Neubau

Der Ausbau des Klinikums Bremerhaven Reinkenheide zum Gesundheitspark geht weiter: Bis Ende nächsten Jahres wächst der Krankenhauskomplex um ein modernes Pflege- und Wohnzentrum mit Patientenhotel. Das Diakonische Werk will in dem dreistöckigen Gebäude eine Kurzzeitpflege, eine Seniorenresidenz mit betreutem Wohnen, sechs Hotelzimmer und Gastronomie einrichten. Der Aufsichtsrat des Klinikums vergab jetzt den Auftrag für das 7,6-Millionen-Euro-Projekt an eine Bietergemeinschaft.

"Damit kommt der Gesundheitspark Reinkenheide weiter voran, nachdem wir in den vergangenen Monaten bereits den Bau eines neuen Funktionstrakts sowie eines Ärztehauses und Rehazentrums beschlossen hatten", freut sich Krankenhausdezernent Melf Grantz als Aufsichtsratsvorsitzender der Klinikum Bremerhaven Reinkenheide gGmbH. Der Stadtrat ist sicher: "Der Neubau wird die Bedeutung des Klinikums als Krankenhaus der Maximalversorgung deutlich stärken."

Vor allem bei der Pflege hochbetagter Menschen und Demenzkranker, so Grantz, gebe es am Standort Bremerhaven großen Bedarf. Als Mieter und Betreiber des Pflege- und Wohnzentrums könne das Diakonische Werk daher von einer kontinuierlichen Auslastung ausgehen. Bei der Betreuung der pflegebedürftigen Patienten soll es eng mit den Abteilungen für Neurologie und Geriatrie (Alterskrankheiten) am Reinkenheider Klinikum zusammenarbeiten. Um den Gebäuden des Gesundheitsparks die gleiche architektonische Handschrift zu geben, müssen sich laut Aufsichtsrat die Planer des künftigen Pflegezentrums und des Ärztehauses bei der Fassadengestaltung abstimmen.

Das Diakonische Werk wird den Neubau von der Bietergemeinschaft LHI Leasing GmbH, einer Tochtergesellschaft der Landesbank Baden-Württemberg und der NordLB, und Weser-Wohnbau GmbH & Co. KG auf 30 Jahre mieten. Im Erdgeschoss werden Gemeinschaftsräume, Verwaltung und Küche, im 1. und 2. Stock das Pflegezentrum sowie im 3. Stock die Kurzzeitpflege, das Patientenhotel und das betreute Wohnen untergebracht. Zielgruppe des Hotelbereichs: auswärtige Patienten, die vor oder oder nach ambulanten Operationen im Gesundheitspark übernachten wollen, und Familienangehörige. Stadtrat Grantz: "Ein attraktiver Service für die gesamte Region."

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben