Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Optimale Darstellung und mehr Bürgerservice: Die neue bremerhaven.de ist da

Ein auf allen Webgeräten automatisch angepasstes Design, komplett neue Navigationsstruktur, modernes Layout mit großformatigen Bildern und ein integrierter Verwaltungsassistent für besseren Bürgerservice. Die neue Internetseite der Stadt Bremerhaven hat aufgeräumt und glänzt durch mehr Übersichtlichkeit. Zwar ist der Name www.bremerhaven.de geblieben, sonst aber hat sich so ziemlich alles verändert. Heute (15. 2. 17) wurde die Stadtseite nach fast zweijähriger Vorarbeit durch Oberbürgermeister Melf Grantz online geschaltet.

Wasser, Deich, Schiffe und Meer – auf der neuen bremerhaven.de entdeckt man die Vorzüge Bremerhavens in nur wenigen Klicks. Dabei ist es hervorragend gelungen, die schönsten Seiten der Hafenstadt in starken Bildern festzuhalten. Somit wird schon beim virtuellen Blick an den Weserstrand der Appetit auf einen Bremerhavenbesuch geweckt – Emotionen pur! Die neue bremerhaven.de liegt voll im Trend der Zeit und hat sich so zu einem attraktiven Aushängeschild der Stadt verjüngt. Das Angebot der Seite richtet sich gleichermaßen an Gäste wie auch an die Bürgerinnen und Bürger. Der letzte Relaunch der Webseite liegt gut acht Jahre zurück. Es wurde also Zeit für eine Anpassung an die aktuellen technischen Möglichkeiten. Dazu gehört auch die automatische und optimale Darstellung auf allen Webgeräten wie Smartphone und Tablet.

„Wir wollten mit der gründlichen Überarbeitung der Internetpräsenz den Bürgerservice, die Bürgerbeteiligung und die Nutzerfreundlichkeit spür- und sichtbar verbessern“, betont Oberbürgermeister Melf Grantz. „Zugleich sollten die touristischen Angebote ansprechender präsentiert und besser aufzufinden sein. Damit wird es nun leichter und attraktiver möglich, Bremerhaven virtuell zu besuchen.“ Die Seite ist eine Plattform, die den Menschen dieser Stadt die Kommunikation mit ihrer Verwaltung deutlich erleichtert. Beispielsweise können Termine für die Ausstellung eines neuen Personalausweises direkt über bremerhaven.de vereinbart werden. „Das ist ein deutliches Plus im Bürgerservice der Stadt“, so Grantz weiter.

Wie wichtig die neue bremerhaven.de auch für die Gäste der Stadt Bremerhaven ist, weiß Cheftouristiker Raymond Kiesbye genau. Für den Geschäftsführer der Erlebnis Bremerhaven GmbH ist mit der neuen Webseite somit ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung gegangen: „Wir brauchten für unser touristisches Stadtmarketing unbedingt einen zeitgemäßen Auftritt. Mit der neuen Internetpräsenz haben wir dies geschafft, wofür ich wirklich dankbar bin.“ Für Touristinnen und Touristen, die sich für Bremerhaven interessieren, ist die Seite ein sehr wichtiges Medium. Hier können sie sich vorab auf die Stadt einstimmen, Öffnungszeiten erkunden und die beeindruckende Vielfalt Bremerhavens erleben. Ein attraktiver und einfach zu erreichender Veranstaltungskalender zeigt zudem tagesgenau, was in Bremerhaven und umzu alles los ist. 

Für die mit der Neukonzeption des Internetauftritts beauftragte Agentur init AG aus Berlin, die auch für das neue Design verantwortlich ist, ist die neue bremerhaven.de ein Stadtportal mit Weitblick, das Bürger und Touristen als Hauptzielgruppen individuell anspricht.


Daten zu bremerhaven.de
2016 hatte die (alte) Bremerhaven.de ca. 1,6 Mio. Besucherinnen und Besucher. Es wurden fast 5,4 Mio. Seiten angeklickt. Favoriten waren die Rubriken „Bürgerservice“ mit 1,0 Mio. Klicks, „Sehenswertes“ mit 640.000 Klicks und „Veranstaltungen“ mit 323.000 Klicks. Der Relaunch der Bremerhavener Internetseite stellte die städtischen IT-Profis von der BIT vor eine echte Mammutaufgabe. Neben der umfangreichen Programmierung der neuen Seite stellte sich auch die Übernahme des umfangreichen Inhalts (ca. 7.000 Seiten) als echte Herausforderung dar, die gemeinsam mit der Erlebnis Bremerhaven bewältigt wurde. Der Übernahmeprozess ließ sich leider nicht komplett automatisieren. Somit musste ein Großteil der einzelnen Seiten händisch angepasst und neu eingepflegt werden.   Marco Butzkus

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben