Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Notfall- und OP-Zentrum in Klinikum Reinkenheide: Neubau wird Mitte 2010 in Betrieb genommen

Die Notfallaufnahme des Klinikums Bremerhaven Reinkenheide erhält ein neues "Zuhause". In den Anbau des Klinikums wird ab Mai auch der Zentral-OP einziehen. Die Bauarbeiten im Innen- und Außenbereich sind so gut wie abgeschlossen, so dass das Gebäude nach den notwendigen Funktionsprüfungen in Betrieb genommen werden kann.

Wesentliches Kennzeichen des neuen Notfall- und OP-Zentrums sind straffere und bessere Arbeitsabläufe, die sowohl den Patienten als auch den Beschäftigten zugute kommen werden. So werden die acht OP-Säle so angeordnet, dass zwischen jeweils zwei Sälen ein Vorbereitungsraum liegt, um die Wechselzeiten zwischen zwei Eingriffen kurz halten zu können. Als Besonderheit haben die OP-Säle diffusen Tageslichteinfall, so dass Chirurg und OP-Personal nicht ohne Bezug zum Tageslicht arbeiten müssen.

Das Notfallzentrum wird 7 Tage die Woche rund um die Uhr besetzt sein. Bis zum Abschluss der Diagnostik - für die 9 Untersuchungsräume verschiedener Fachrichtungen eingerichtet werden - sind für die Notfallpatienten 14 Betten zur intensiven Pflege vorgesehen. Außerdem wird in den Neubau ein Zentrum mit 22 Dialyseplätzen einziehen.

Als nächstes großes Bauprojekt wird das Ärztehaus am Klinikum in Angriff genommen. Der Baubeginn ist für den Mai 2010 vorgesehen.

Weitere Informationen im Internet: www.klinikum-bremerhaven.de

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben