Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Neues Landschaftsschutzgebiet geplant - ruhige Naherholung für Bürgern "In den Plättern"

An der nördlichen Stadtgrenze von Leherheide soll mit dem Gebiet "In den Plättern" ein neues Landschaftsschutzgebiet entstehen. Das hat der Magistrat in seiner heutigen Sitzung beschlossen und sich für die Einleitung des Verfahrens ausgesprochen, um die Region landschaftlich zu schützen.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit dem heutigen Beschluss in Bremerhaven ein weiteres Landschaftsschutzgebiet auf den Weg gebracht haben“, sagte dazu Umweltdezernentin Anke Krein. „Durch die Erlebbarkeit von Ruhe und Stille in einer reich gegliederten Landschaft, wie sie andernorts in Bremerhaven kaum zu erfahren ist, ist das Gebiet „In den Plättern“ für die ruhige Naherholung sehr gut geeignet.“

Das rund 76 Hektar große Gebiet ist geprägt von der landschaftlich reizvollen Lage am Rand des Geestrückens „Hohe Lieth“. Im Osten fällt das Gelände zu einem Geest-Randmoor, dem „Fehrmoor“, ab. Nach Norden hin erhebt sich der gehölzreiche Geestrücken des niedersächsischen Umlandes und bietet Blickbeziehungen auf eine weitgehend unverbaute Landschaft mit bewegtem Relief.

„Um dieses Naherholungsqualität zu sichern und die vielfältigen Biotopstrukturen zu erhalten und wo erforderlich weiterzuentwickeln, ist von der unteren Naturschutzbehörde die Ausweisung eines Landschaftsschutzgebietes geplant“, so Anke Krein.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben