Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Neuer Fußgängerübergang in der Schiffdorfer Chaussee und barrierefreie Schulwegsicherung

Ein paar Meter Bordstein, ein paar Quadratmeter Plattenbelag und zwei Ampelmasten - wenn Anfang September die Bagger in der Schiffdorfer Chaussee in Höhe der Hegerstraße anrollen, ist der technische Aufwand zur Herstellung der signalisierten Querungshilfe für die Straßenbauer eher gering. Groß hingegen sind die positiven Auswirkungen für die geh- und sehbehinderte Bevölkerung im Stadtteil Schiffdorferdamm sowie die Schülerinnen und Schüler der Veernschule.

Knapp elf Meter Entfernung müssen die Anwohner überwinden, um auf die andere Straßenseite zu gelangen. Gerade für die Grundschüler und mobilitätseingeschränkte Bürgerinnen und Bürger ist das ein schwieriges Unterfangen, wenn der immer stärker werdende Verkehrsstrom auf der Schiffdorfer Chaussee nicht abreißt. Nun ordnete die Verkehrsbehörde den Bau einer sogenannten Querungshilfe an. Das Amt für Straßen- und Brückenbau sorgt in den kommenden Wochen für die Umsetzung.

Zwei Autostellplätze müssen auf jeder Straßenseite zwischen Hegerstraße und Eschackerstraße weichen. Dafür entsteht in diesem Bereich die gepflasterte Aufstellfläche für die Fußgänger. Ein akustisches Signal an der Lichtsignalanlage und Betonplatten mit aufgesetzten Noppen an der Bordsteinkante helfen zusätzlich den Menschen mit einer Sehbehinderung über die Straße.

Das Amt für Straßen- und Brückenbau reagiert mit der Maßnahme auf die Veränderungen im Umfeld der Schiffdorfer Chaussee. Zwischen dem signalisierten Überweg an der Veernschule und der Stadtgrenze gibt es sonst keine weitere gesicherte Querung mehr.

Die Umbaukosten in Höhe von 40.000 Euro werden zu 75 Prozent aus Bundesmitteln finanziert. Während der 3-wöchigen Bauzeit müssen die Verkehrsteilnehmer mit Behinderungen rechnen.

Weitere Bild- und Textinformationen über unsere Baustellen im Stadtgebiet finden Sie in ausführlicher Form auf dem Stadtportal www.bremerhaven.de unter „Unsere Stadt – Stadt-Haus - Baustellen“.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben