Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Neue Schleuse immer beliebter: Rekordjahr mit fast 9000 Schiffen

Rekordbetrieb an der Schleuse Neuer Hafen: Seit der Eröffnung im Juli 2005 haben noch nie so viele Schiffe die Durchfahrt passiert wie 2009. Die Zahl der Schleusungen nahm gegenüber dem Vorjahr um zwölf Prozent, die Zahl der durchgeschleusten Schiffe sogar um 22 Prozent zu. Dabei war auch 2008 bereits wegen der Lütten Sail und der Schließung der Kaiserschleuse erfolgreich.

Bis Ende 2009 öffneten sich die Schleusentore 5784 Mal für insgesamt 8822 Schiffe, von denen zwei Drittel Sportboote und ein Drittel Berufsschiffe waren. Wie in den Vorjahren konzentrierte sich der Verkehr auf die Monate Mai bis September, wobei vor allem im Juli und August Hochbetrieb herrschte. „In diesen beiden Monaten muss die Schleuse rund 25 Mal am Tag bedient werden, damit im Durchschnitt rund 40 Schiffe täglich von der Weser in den Neuen Hafen oder umgekehrt fahren können", sagt Dr. Alfred Lüneburg, Geschäftsführer der Bremerhavener Entwicklungsgesellschaft Alter-/Neuer Hafen (BEAN). „Unser Schleusenpersonal erledigt diese Aufgabe immer mit der nötigen Freundlichkeit und Gelassenheit."

Seit der Eröffnung am 7. Juli 2005 öffneten und schlossen sich die Schleusentore alles in allem rund 17 500 mal. Dieser Erfolg, so der BEAN-Chef, mache deutlich, dass die strukturpolitische Entscheidung für den Neubau der Schleuse richtig gewesen sei. Lüneburg: „Das bis zu diesem Zeitpunkt nahezu tote und marode Hafenbecken ist neu belebt worden und trägt entscheidend zum maritimen Erlebnis der Havenwelten bei."

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben