Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Neue medizinische Geschäftsführerin: Leitungswechsel am Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide

Dr. med. Ernst-G. Mahlmann hat entschieden, sich in Zukunft wieder vollständig auf seine Tätigkeit als Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie am Klinikum zu konzentrieren. Er wird aus seiner Position als ärztlicher Geschäftsführer des Klinikums zum 31.12.2009 ausscheiden. Ab 1. Januar 2010 tritt Dr. med. Edith Kramer die Nachfolge von Dr. Mahlmann als neue medizinische Geschäftsführerin des Klinikums an.

Stadtrat Melf Grantz als Aufsichtsratsvorsitzender der Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide gGmbH unterstreicht, dass Dr. Mahlmann neben seiner Arbeit als Chefarzt als erster medizinischer Geschäftsführer der noch jungen gemeinnützigen GmbH für wichtige Impulse gesorgt habe. Grantz: „Ich danke Dr. Mahlmann ausdrücklich für seinen Beitrag zur Modernisierung des Klinikums Bremerhaven-Reinkenheide und zum Ausbau des Gesundheitsparks Reinkenheide." Die Funktion als Ärztlicher Geschäftsführer hat Dr. Mahlmann 9 Jahre lang in einem schwierigen Umfeld hervorragend gemeistert.

Die künftige Geschäftsführerin, die zunächst Jura mit dem Abschluss des 1. Staatsexamens und dann Medizin studierte, ist Fachärztin für Anästhesiologie und Schmerztherapie. Neben ihrer Praxistätigkeit war sie bislang im Bereich Qualitätsmanagement und Managementberatung im Gesundheitswesen tätig, so als Referentin an der Universität Göttingen sowie als Managerin und Beraterin von Pharmaunternehmen und Krankenkassen.

Wie Aufsichtsratsvorsitzender Melf Grantz betont, ist Edith Kramer eine ausgewiesene Expertin im Ärztlichen Qualitätsmanagement. Stadtrat Melf Grantz: „Wir haben mit Frau Dr. Kramer eine neue medizinische Geschäftsführerin für unser Klinikum gefunden, die über umfangreiche Erfahrungen mit Prozessanalysen und Bewertungen sowohl im medizinischen als auch im pflegerischen Bereich gesammelt hat."

Darüber hinaus sei sie mit der Einführung klinischer Behandlungspfade in unterschiedlichen Abteilungen und Fachrichtungen vertraut. Melf Grantz ist davon überzeugt, dass mit der Verpflichtung Edith Kramers für die Geschäftsführung des Klinikums eine kompetente Führungskraft gewonnen werden konnte. Die neue Geschäftsführerin, die einen 19-jährigen Sohn hat und bisher in Hannover wohnte, wird nach Bremerhaven umziehen.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben