Aktuelle Tageszeitungen im Regal

"Netpoint Infotreff" eröffnet - Stadt Bremerhaven, faden e.V., swb und Stäwog engagieren sich für Kommunikation zwischen den Kulturen

Im "Netpoint Infotreff" am Waldemar-Becké-Platz 3, können ab sofort Flüchtlinge sowie zugewanderte EU-Mitbürgerinnen und Mitbürger der Seestadt das Internet kostenfrei nutzen und über Nationalitäten hinweg Kontakte knüpfen. Auch Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Sozialleistungen erhalten und keinen Zugang zum Internet haben, sind herzlich willkommen.

Das Internet ist oftmals das einzige Medium, um den Kontakt zu Verwandten und Bekannten aufrecht zu erhalten oder wiederherzustellen. Ebenso bietet der kostenfreie Internetzugang die Möglichkeit, sich über organisatorische Abläufe in der neuen Heimat zu informieren und dient als wichtige Übersetzungshilfe oder Wegweiser.

Der Netpoint Infotreff wird betreut vom Beschäftigungsträger faden e.V. in Kooperation mit dem Sozialamt der Seestadt Bremerhaven. Ideengeber und Initiator swb unterstützt zusätzlich durch den kostenfreien Internetzugang und die Städtische Wohnungsgesellschaft Bremerhaven (Stäwog) stellt die Räumlichkeiten kostenfrei zur Verfügung. Der Internetzugang kann mit dem eigenen Smartphone, Tablet oder Laptop genutzt werden. Wer kein mobiles Gerät besitzt, kann einen Laptop des Netpoint Infotreffs nutzen. Natürlich werden die Besucher eingewiesen und bei Bedarf unterstützt.

Geöffnet ist der Infotreff montags bis freitags von 11 Uhr bis 17 Uhr. Weitere Auskünfte gibt der Verein faden e.V. telefonisch unter 0471/308170.

Warum der „Netpoint Infotreff“?

swb-Geschäftsführer und Ideengeber Axel Siemsen:
„Der Netpoint Infotreff soll die Menschen nicht nur übers Internet verbinden, sondern auch persönlich, als Treffpunkt für internationale Kontakte“

Sozialstadtrat Klaus Rosche (SPD):
„Ich freue mich über diese Kooperation, denn sie ermöglicht uns wieder einen kleinen, aber wichtigen Schritt zur Ergänzung der Strukturen, um die Menschen in unserer Stadt zusammenzubringen. Nur durch das Miteinander wird eine Integration stattfinden.“

Sieghard Lückehe, Geschäftsführer Stäwog:
„Für einen erfolgreichen Integrationsprozess ist das Leben in räumlicher Nähe zu den Bürgern Bremerhavens ganz wesentlich. Wir freuen uns, die Stadt in diesem kleinen, aber wichtigen gesellschaftlichen Projekt zu unterstützen.“

Sabine Markmann, Geschäftsführerin faden e.V.:
„Kostenfreies Internet plus Information und Austausch – mit dem Netpoint Infotreff haben wir gemeinsam unser neues und wichtiges Angebot für eine Gruppe von Personen umsetzen können, die ansonsten keinen Zugang zum Internet haben oder teure Handyverträge benötigen.“

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben