Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Mehrsprachige Flyer sollen über Pandemieregeln aufklären

Um auch Bremerhavenerinnen und Bremerhavener zu erreichen, die der deutschen Sprache nicht oder nicht gut mächtig sind, hat Stadtrat Uwe Parpart in Abstimmung mit dem Krisenstab Flyer drucken lassen, in denen auf die Maskenpflicht in einigen Bremerhavener Straßen und das Ausgehverbot zwischen 21.00 und 05.00 Uhr hingewiesen wird.

„Diese Flyer werden nun auch mit Hilfe von Angehörigen der Moscheegemeinden in Geschäften mit migrantischen Inhaberinnen und Inhabern und an Orten, an denen traditionell viel migrantische Personen zusammenkommen, verteilt“, so der für den Bereich Integration zuständige Dezernent. Gemeinsam mit den Mitarbeitenden seines Dezernats soll damit die Aufklärung über das richtige Verhalten in Zeiten der Pandemie auch in Kreisen vorangetrieben werden, die über traditionelle Medien eher schwer zu erreichen sind. „Wichtig ist dabei auch der direkte Kontakt, um entsprechende Verhaltensregeln zu erklären. Deshalb bin ich den Freiwilligen dankbar, dass sie damit einen Beitrag leisten, gegen die hohen Infektionszahlen mit dem Corona-Virus anzugehen“, so Parpart.

Mehrsprachiger Flyer zur Maskenpflicht(PDF 1,4 MB)Logo der Creative Commons Lizenz »Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0« (CC BY-NC-ND 3.0)

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben