Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Mehr als zwei Jahrzehnte Einsatz für die Stadtplanung - Amtsleiter Dr. Henning Budelmann im Ruhestand

Der langjährige Leiter des Bremerhavener Stadtplanungsamtes, Dr. Henning Budelmann, geht in den Ruhestand. Offizieller letzter Arbeitstag ist heute, Freitag, 29. November. Der studierte Bauingenieur hatte 1990 die Leitung des Stadtplanungsamtes übernommen, nachdem er dort zuvor bereits neun Jahre die Abteilung Verkehrsplanung geleitet hatte. In der Amtszeit von Dr. Henning Budelmann wurden unter seiner Mitwirkung zahlreiche Großprojekte in Bremerhaven realisiert.

Unter anderem betreute der 65jährige stadtplanerisch den Bau des Containerterminals IV und damit verbunden die weitere Entwicklung des Stadtteils Weddewarden. Er war wesentlich für die städtebauliche Rahmenplanung beim Bau der Havenwelten am Alten und Neuen Hafen zuständig.

Zudem zeichnet sein Amt für die Erarbeitung des umfangreichen Planfeststellungsantrages zum Bau des Hafentunnels Cherbourger Straße verantwortlich, sowie wie für die Änderungen des Flächennutzungsplanes für den geplanten Bau des Offshore-Terminals Bremerhaven. Maßgeblich begleitet hat er auch die Planungen für die Realisierung des IKEA-Marktes am Gewerbegebiet Bohmsiel, für den im Frühjahr 2014 Baustart sein wird.

„Dr. Heninng Budelmann hat sich stets mit großem Engagement dafür eingesetzt, dass die Seestadt sich zu der positiv wahrgenommen Großstadt entwickelt, die sie heute ist. Mit seinem Sachverstand hat er wesentlich dazu beigetragen, dass verschiedenste Großprojekte in Bremerhaven reibungslos und mit größtmöglicher Planungssicherheit umgesetzt werden konnten“, sagte Oberbürgermeister Melf Grantz anlässlich der Verabschiedung des Stadtplanungsamtsleiters.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben