Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Magistrat unterstützt Memorandum zur Vertiefung von Außen- und Unterweser

Der Magistrat hat beschlossen, das „Memorandum 2021 zur Zukunft der Außen- und Unterweser“ zu unterstützen.

Oberbürgermeister Melf Grantz wird es nun im Auftrag des Magistrats unterzeichnen. Unter der Federführung des Wirtschaftsverbands Weser e. V. wurde Ende 2020 ein Arbeitskreis
zur Anpassung der Weser gegründet. Dem Arbeitskreis gehören Vertreterinnen und Vertreter
der Handelskammer Bremen, der IHK Oldenburg, von bremenports GmbH & Co. KG und
Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG und der Containerterminalbetreiber an. Gemeinsam
wurde das „Memorandum 2021 zur Zukunft der Außen- und Unterweser“ erarbeitet, das ein
klares Bekenntnis zur Anpassung der Außen- und Unterweser darstellt. Die betroffenen
Landkreise, Städte, Handelskammern, Hafenbetreiber, Gewerkschaften und führenden
Unternehmensverbände wurden von den Initiatoren gebeten das Memorandum zu
unterzeichnen, um zu zeigen, dass die Anpassung der Außen- und Unterweser ausdrücklich
gewünscht und gemeinsam gefordert wird. Diesem Wunsch ist der Magistrat nun
nachgekommen, da für Bremerhaven ist der Hafenumschlag von zentraler Bedeutung ist. Die
Anpassung der Außen- und Unterweser sichert die Entwicklung der Häfen in der Region und
hat damit unmittelbare Auswirkungen auf die gesamte Wirtschaftskraft der Stadt und des
Umlandes.

Memorandum 2021 zur Zukunft der Außen- und Unterweser(PDF 67,8 KB)Logo der Creative Commons Lizenz »Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0« (CC BY-NC-ND 3.0)

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben