Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Lutherschule erhält Erweiterungsbau: Platz für Mensa und sechs Klassen

Die Lutherschule an der Dionysiusstraße in Lehe wird erweitert. In dieser Woche beginnt der städtische Wirtschaftsbetrieb Seestadt Immobilien die Vorarbeiten für einen Neubau. Der schafft Platz für die Aufnahme der Schüler aus der bisherigen Lutherschule II und soll im Mai 2010 fertig sein. Kosten: 4,8 Millionen Euro.

Zunächst rückt auf dem Grundstück der Abrissbagger an: Sowohl das alte Gebäude der Schulhistorischen Sammlung auf dem Hof der Lutherschule I als auch ein leerstehendes Wohnhaus, das die Stadt vorsorglich gekauft hatte, müssen der Schulerweiterung weichen. Die Lutherschule II wird geschlossen. Der Neubau wird sich direkt an die Lutherschule I anschließen. Deren Altbau von 1896 war bereits vor mehr als einem Jahr für 1,3 Millionen Euro saniert worden.

Auf drei Stockwerken mit einer Nutzfläche von 2422 Quadratmetern wollen Schulverwaltung und Seestadt Immobilien Platz für die bisherigen Schülerinnen und Schüler der Lutherschule II schaffen. Neben der großen Mensa für 260 Schüler mit angeschlossener Küche soll es im Erdgeschoss auch eine Anlaufstelle für Eltern und einen Raum zur Bewältigung von Konflikten geben. In den oberen Stockwerken des neuen Anbaus werden neben sechs Klassenzimmern auch ein Musik- und Mehrzweckraum, Förderräume, der Verwaltungsbereich sowie Räume für die Lehrer untergebracht.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben