Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Kunst mit Maske - Ein Graffiti für das Lloyd Gymnasium

Die Mauer an der Bogenstraße am Grundstück des Lloyd Gymnasiums wurde häufig beschmiert.

Die Idee, sie gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums mit einem Graffiti zu verschönern, war schon lange im Kopf von Simone Juch, der Organisatorin und Lehrerin. Vor den Sommerferien gestalteten die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Kunst in Kooperation mit dem gebürtigen Bremerhavener Graffiti-Künstler Stefan Hoch unter dem Slogan „Uns verbindet mehr“ die Mauer. Starkem Wind und einem heftigen Regenguss zum Trotz nahm die Verwandlung der Mauer Gestalt an. Die mit Masken und Schutzkleidung versehenen Schülerinnen und Schüler lernten unterschiedliche Sprühköpfe kennen, Farbnamen und ihnen wurde gezeigt, wo und wie sie gezielt sprühen. Innerhalb von vier Stunden war es dann vollbracht. Das durch das Kulturamt geförderte Projekt brauchte viele vorbereitende Genehmigungen ehe es stattfinden konnte, aber das Ergebnis ist ein gestalterisch als auch inhaltlich überzeugendes Graffiti, dass die Mauer nun ziert und nicht nur Lerneffekte, sondern auch Spaß bei den Beteiligten erzeugte.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben