Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Kulturbüro Bremerhaven lädt zur KulturTour in Geestemünde ein

Nach sehr erfolgreichen Tagen in Wulsdorf wird vom 20. Juni 2018 bis 23. Juni 2018 das „Kultur-Tipi“ des Kulturbüros in Geestemünde auf dem Konrad-Adenauer-Platz aufgestellt.

Ursprünglich eine selbstständige Hafenstadt des Königreichs Hannover und als Konkurrenz zum benachbarten bremischen Bremerhaven gegründet, ist Geestemünde aktuell der bevölkerungsmäßig zweitgrößte Stadtteil Bremerhavens. Bremerhaven gehört mit dem Unterweserraum zu den Regionen, die in überdurchschnittlichem Maße durch den demografischen Wandel beeinflusst wurden. Nach starken Einwohnerverlusten und Veränderungen der Altersstrukturen seit der Mitte der 70er Jahre scheint seit etwa 2002 eine Kehrtwende zu gelingen. Wie lebt es sich in den Stadtteilen jenseits der touristischen „Leuchttürme“? Was bedeutet die (neue) „Heimat Bremerhaven“?

An jeweils drei Tagen „vor Ort“ sollen Erkundungen der Stadtteile erfolgen, mit alteingesessenen und neu hinzugezogenen Bewohnerinnen und Bewohnern gesprochen werden. Bildende Künstler kommen zusammen und stellen einen Teil ihrer Werke aus. Am dritten Abend findet eine Galashow mit bekannten und bisher unbekannten Talenten des Stadtteils statt.

Programm:

Mittwoch, 20. Juni 2018 | 18 Uhr KULTUR BEWEGT
Kulturell-historischer Rundgang mit dem Historiker Dr. Florian Dirks (Stadtarchiv Bremerhaven) Treffpunkt am Kultur-Tipi.

Donnerstag, 21. Juni 2018 | 18 Uhr KUNST KOMMT AN
Bildende Künstler aus Geestemünde kommen zusammen und stellen einen Teil ihrer Werke aus. In Form von Kurz-Talks erfährt das Publikum mehr über das Entstehen von Kunst und die Situation von Kunstschaffenden in Geestemünde.
Beteiligte:
Galerie 78: Bilder- und Skulpturen-Ausstellungen, Lesungen, Musik- und Kinderprojekte.
YART: Foto-Jugendprojekte, Workshops und Ausstellungen.
Atelier An der Mühle: Zeitgenössische Fotografien, Workshops zu Themen rund um die Fotografie werden angeboten.

Freitag, 22. Juni 2018 | 19 Uhr KULTUR IST VIELFALT - Geestemünder GALA
Was bedeutet für künstlerische Profis und Amateure die (neue) Heimat Bremerhaven-Geestemünde?
In der Galashow treten bekannte und bisher unbekannte Talente des Stadtteils auf der Bühne im Kultur-Tipi auf. In kurzen Bühnengesprächen erzählen sie von sich und ihrer Kunst.
Beteiligte:
Jörg Seidel- Jazz und Swing
Alevitischer Kulturverein Bremerhaven e.V. - Jugendchor mit jungen Musiker*innen
Kurdisch-Deutscher-Gemeinschaftsverein e.V. - Frauenchor in Begleitung von Saz und Gitarre
Glad(e)makers - Gospel&Social Soul Choir
Bürgerverein Geestemünde - Historisches und Aktuelles
Tanz-Etage Bremerhaven- Auszüge aus Choreografien

Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten. Weitere Informationen gibt es beim Kulturbüro unter  0471 3087865 oder unter www.kulturbuero-bremerhaven.de.

Für das Frühjahr 2019 ist die nächste KulturTour mit Station in Leherheide geplant.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben