Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Kulturamt unterstützt die bundesweite Aktion „Night of Light“

Die Aktion „Night of Light“, bei der in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni 2020 bundesweit Theater, prägnante Gebäude, Tagungs- und Veranstaltungszentren rot angestrahlt werden, möchte auf die dramatische Situation in der Veranstaltungswirtschaft aufmerksam machen.

Das Kulturamt Bremerhaven unterstützt diese Aktion zusammen mit dem Förderverein „Alte Bürger“. Unter anderem werden die „Alte Bürger“, die Stadthalle, der Radarturm, die Theo und das Rock Center von 22.00 Uhr bis 1.00 Uhr angestrahlt.

Seit Mitte März 2020 ist einem kompletten Wirtschaftszweig mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie, faktisch die Arbeitsgrundlage entzogen worden. Großveranstaltungen sind untersagt, kleinere Kongresse, Konzerte oder Kulturveranstaltungen können nur unter hohen umfangreichen, behördlichen Auflagen durchgeführt werden. Meist sind diese dann wirtschaftlich nicht mehr tragbar. Auch Bremerhaven hat es getroffen. Die Theater sind geschlossen, die Lange Nacht der Kultur, Kino im Hafen und nicht zuletzt die SAIL 2020 mussten abgesagt werden. Die Problematik besteht nicht nur auf der Seite der Veranstalter und Einkäufer von Kulturprogrammen. Auch die Anbieterseite, die Künstler selbst sind dadurch in ihrer Existenz massiv bedroht.

Weitere Informationen gibt es unter www.night-of-light.de.

Pressekontakt:
Dorothee Starke, Leiterin des Kulturamtes der Stadt Bremerhaven
 dorothee.starke@magistrat.bremerhaven.de
 0471 5902849

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben