Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Krippenausbau mit Priorität - Magistrat beschließt weiteren Ausbau

Der Ausbau der Krippenplätze für unter 3jährige in Bremerhaven wird weiter vorangetrieben. Mit dem Neubau einer Kindertagesstätte in der Braunstraße werden zusätzlich 40 Betreuungsplätze geschaffen. Das hat der Magistrat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Das Projekt hat ein Gesamtvolumen von rund 1.960.000 Euro. Erst in der vergangenen Woche hatte der Magistrat den Neubau zweier Kitas für rund 4,2 Millionen Euro beschlossen.

„Das zeigt, wie ernst dem Land Bremen und der Stadt Bremerhaven der Ausbau der Krippenplätze für unter 3jährige ist“, sagte Sozialstadtrat Klaus Rosche. „Zusammen mit dem Beschluss für die Neubauten von Kitas in der vergangenen Woche, schaffen wir 120 zusätzliche Krippenplätze und sind auf einem guten Weg, die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen.“ Laut Bundesgesetz haben ab dem 1. August 2013 die Eltern von Kindern zwischen dem vollendendeten ersten Lebensjahr und dem vollendeten dritten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf ein Betreuungsangebot in einer Kita oder bei einer Tagesmutter.

Finanziert wird der Kita-Neubau in der Braunstraße im Stadtteil Grünhöfe zum Großteil über Landesmittel. Vorgesehen sind vier Gruppenräume sowie Schlafräume und ein mehr als 40 Quadratmeter großer Bewegungsraum. „Zusätzlich werden die Außenbereiche noch mit Terrassen und Spielmöglichkeiten ausgestaltet. Das rund 2700 Quadratmeter große Grundstück bietet hervorragende Möglichkeiten dafür“, so Stadtrat Rosche.

Insgesamt baut die Stadt sechs neue Kindertagesstätten für die Betreuung von unter 3jährigen. Baubeginn für die Kindertagesstätte in der Braunstraße soll in Kürze sein. „Die Höhe der Investitionen und die Geschwindigkeit der Entscheidungen machen deutlich, dass das Land Bremen und die Stadt Bremerhaven den Bedarf an Betreuungsplätzen für unter 3jährige erkannt haben und in der Ausführung konsequent umsetzen“, so Rosche abschließend.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben