Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Kita Beiträge, Beiträge für Mittagsverpflegung in den Kindertageseinrichtungen, der Kindertagespflege und den Ganztagsschulen werden bis 31. Juli 2020 ausgesetzt

Der Magistrat der Stadt Bremerhaven hat in seiner Sitzung vom Mittwoch, dem 20. Mai 2020, den Beschluss gefasst, dass die Beiträge inklusive der Beiträge für die Mittagsverpflegung für Kindertageseinrichtungen, die Kindertagespflege und die Mittagsverpflegung in den Ganztagschulen bis Freitag, dem 31. Juli 2020, ausgesetzt werden.

In den Stadtgemeinden des Landes Bremen gelten damit gleichlautende Regelungen.

Der Dezernent für Jugend und Schule, Stadtrat Michael Frost, erläutert: „Sowohl die Kitas als auch die Schulen werden bis zum Sommer keinen Regelbetrieb aufbauen. Sowohl die Notbetreuung als auch der Schulunterricht werden nur in eingeschränktem Umfang durchgeführt, um die Verbreitung des Corona-Virus wirksam einzudämmen. Dies bedeutet, dass ein Großteil der Verantwortung für die Betreuung der Kinder auch in den kommenden Wochen noch bei den Familien verbleiben wird. Aus diesem Grunde möchte die Stadt einen Beitrag zur finanziellen Entlastung der Familien leisten.“

Die konkrete Umsetzung des Beschlusses werde nun von den Ämtern vorbereitet. Stadtrat Frost bittet um Verständnis, wenn die Erstattung der Beiträge nicht sofort umgesetzt werden könne: „Wir befinden uns mitten in der Umstellung der Beitragsordnung und der Einführung eines neuen zentralen Verwaltungsprogramms für die Abrechnungen. Dies bindet momentan viel Arbeitszeit. Die Eltern können aber sicher sein, dass die Erstattung bereits gezahlter Beiträge so schnell wie möglich erfolgt.“

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben