Aktuelle Tageszeitungen im Regal

„Kino im Hafen 2021“ wird abgesagt

Das Kulturamt der Stadt Bremerhaven hat entschieden, dass die Veranstaltung „Kino im Hafen“ auch in diesem Jahr abgesagt werden muss.

Da es sich um eine Großveranstaltung handelt, lassen die großen Unwägbarkeiten der Corona-Pandemie keine verlässliche Planung zu.

Seit 1996 organisiert das Kulturamt der Stadt Bremerhaven die Großveranstaltung „Kino im Hafen“. Bis zu 5000 Menschen genießen am ersten Augustwochenende bei Picknick auf Campingstühlen oder Decken die besondere Kino-Atmosphäre im Schaufenster Fischereihafen. Bereits 2020 musste die bei Einheimischen und touristischen Gästen gleichermaßen beliebte Veranstaltung aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie abgesagt werden. Doch es gibt auch gute Nachrichten: Ab August 2021 wird eine neue Mitarbeiterin die Aufgaben von Bernd Glawatty übernehmen, der das „Kino im Hafen“ organisiert hat und im Frühjahr 2020 in den Ruhestand gegangen ist. „Wir freuen uns auf die Verstärkung unseres Teams und sind sehr zuversichtlich, im kommenden Jahr mit ‚Kino im Hafen‘ wieder durchstarten zu können“, sagt die Leiterin des Kulturamts Dorothee Starke.

Pressekontakt:
Dorothee Starke, Leiterin des Kulturamtes der Stadt Bremerhaven
 dorothee.starke@magistrat.bremerhaven.de
 0471 5902849

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben