Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Kein „Distanzlerntag“ am Dienstag

Am Lloyd Gymnasium wird am Dienstag, dem 1. Dezember 2020, kein „Distanzlerntag“ stattfinden.

Die Schulleitung ist im Vorfeld nicht in die vom Stadtschülerinnenring und Stadtschülerring geplante Aktion eingebunden gewesen, um diesen Tag in der eingeforderten Form umsetzen zu können. Es gab keinen ausreichenden Vorlauf, um dieses Anliegen aufgreifen und dafür ein stimmiges Konzept für einen ganzen Tag zu entwickeln und in die Umsetzung zu bringen. Zudem hat es, anders als im Vorfeld des am Schulzentrum Carl von Ossietzky in der vergangenen Woche durchgeführten Lerntags, keine Abstimmung der Schülerinnen und Schüler und der Elternvertretung gegeben. Deshalb ist nicht gesichert, ob das Vorhaben von der Breite der Schulgemeinschaft getragen wird.

Die Schulleitungen der drei städtischen Gymnasialen Oberstufen werden in dieser Woche einen gemeinsamen Handlungsrahmen für die Unterrichtsorganisation unter Pandemiebedingungen festlegen und auf dessen Grundlage die Konzepte für ihren jeweiligen Schulstandort beschreiben. Dies geschieht in enger Abstimmung mit dem Schulamt und dem Fachdezernenten einerseits und andererseits unter Beteiligung der Eltern und der Schülerinnen und Schüler. Stadtrat Michael Frost, als Dezernent für Schule, äußert Verständnis für die Besorgnis aller Beteiligten, insbesondere auch der Schülerinnen und Schüler, über die aktuellen Herausforderungen für einen geregelten Schulbetrieb. Er sieht die Schulen in der Umsetzung der Vorgaben allerdings gut und wirksam aufgestellt. Zur Lösung der Frage der Busbeförderung kündigt der Dezernent weitere Gespräche mit Bremerhaven Bus an. Hieran sollen auch die Schülervertretungen direkt beteiligt werden.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben