Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Instandsetzung Brücke Klußmannstraße - Getriebe benötigt Ersatzteile

Seit Anfang März ist die Verkehrsverbindung zwischen der Klußmannstraße und dem Berliner Platz über die Kanaldrehbrücke unterbrochen.

Der Grund hierfür ist, dass die denkmalgeschützte Stahlbrücke nach Bremen verschifft wurde und seitdem auf einem Lagerplatz generalüberholt und neu beschichtet wird.

Auch die Maschinentechnik wurde in den vergangenen Wochen bis auf die letzte Schraube zerlegt, gereinigt und wiederaufbereitet. Doch für einzelne Zahnräder, Wellen und Achsen war der Verschleiß durch die jahrzehntelange Belastung zu hoch. Ersatz muss her. „Nicht so einfach,“ stellt Enno Wagener, Amtsleiter beim Amt für Straßen- und Brückenbau fest. „Die wenigen Fachfirmen, die diese Einzelstücke anfertigen können, arbeiten an ihrer Kapazitätsgrenze. Nun haben wir zwar eine Firma beauftragt, aber der Fertigstellungstermin und damit die Verkehrsfreigabe der Brücke verschiebt sich in den September 2021“.

Bis dahin sind auch die Konservierungsarbeiten an der Stahlbrücke abgeschlossen. Voraussichtlich in der 34. Kalenderwoche wird sie den Rückweg über die Weser nach Bremerhaven antreten.

Weitere Bild- und Textinformationen über unsere Baustellen im Stadtgebiet finden gibt es hier.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben