Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Heimlich & Co., Scotland Yard und Sauerbaum

SpieleTour am 9. August 2019 im Historischen Museum Bremerhaven

Spielefans aufgepasst! Das Historische Museum Bremerhaven bietet im Rahmen des Begleitprogramms zur Sonderausstellung „Die 1980er Jahre - Krisen, Protest und Punk“ am Freitag, 9. August 2019 um 14.00 Uhr ein neues Angebot an. Unter dem Motto „Heimlich & Co., Scotland Yard und mehr - Spieleklassiker der 1980er Jahre“ stehen nach einer KurzTour durch die Sonderausstellung verschiedene Brettspiele zum Ausprobieren bereit.

„Unsere SpieleTour richtet sich an Erwachsene und Kinder“, so Museumspädagogin Dr. Kerstin Ras-Dürschner, die die Veranstaltung durchführt. „Gerne können auch Großeltern mit ihren Enkeln teilnehmen, die in den Ferien häufig die Kinderbetreuung übernehmen.“

Zunächst erhält die Gruppe bei einem Gang durch die Sonderausstellung einen Einblick in die wichtigsten Ereignisse in den 1980er Jahren in Bremerhaven. Dabei werden auch Musiker, die hier Konzerte gaben, typische Kleidung und Freizeitbeschäftigungen wie etwa Freimarktbesuche und Spielsachen, thematisiert.

Seit 1979 wird die Auszeichnung „Spiel des Jahres“ vergeben. Eine Auswahl an prämierten und nominierten Brett- und Kartenspielen aus den 1980er Jahren steht anschließend im Kindermuseum bereit. Dazu zählen Klassiker wie „Scotland Yard“, „Heimlich & Co.“ oder „Das verrückte Labyrinth“. Aber auch andere Spiele, die heute weniger bekannt sind, warten darauf, ausprobiert zu werden. Dazu zählen etwa „Sauerbaum“, bei dem die Spieler/-innen gemeinsam einen Baum vor dem sauren Regen retten müssen oder „Die Peking Akte“, bei der mittels Zeugenbefragung knifflige Fälle gelöst werden müssen. Wer möchte, kann gerne eigene Spiele aus den 1980er Jahren mitbringen.

Die Teilnahme kostet 3 Euro pro Familie. Treffpunkt ist im Foyer. Eine Anmeldung ist nicht nötig.