Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Hauptbahnhof barrierefrei: Fahrstühle zu den Gleisen werden eingeweiht

Die Deutsche Bahn (DB) und die Stadt Bremerhaven laden die Medien am morgigen Mittwoch zur Einweihung der neuen Aufzüge und der neuen WC-Anlage im Hauptbahnhof ein. Für die Stadt nehmen daran Stadtverordnetenvorsteher Artur Beneken und Baustadtrat Volker Holm teil.

Der Hauptbahnhof ist mit dem Einbau von zwei neuen Personenaufzügen zu den Gleisen 2/3 und 4/5 barrierefrei ausgebaut. Bisher waren diese beiden Bahnsteige nur über Lastenaufzüge und mit Hilfe von Servicemitarbeitern der DB für mobilitätseingeschränkte Reisende zugänglich.


Ebenfalls neu ist die WC-Anlage, die über eine Drehtür mit Münzeinwurf erreichbar ist. Die Benutzungsgebühr beträgt 50 Cent. Der WC-Bereich für behinderte Reisende verfügt über einen separaten Eingang. In diesem Bereich befindet sich auch ein Baby-Wickeltisch.


Im November 2009 haben die Umbauarbeiten im Hauptbahnhof begonnen. Bis zur Sail 2010 sollen sie mit dem Umbau der Bahnsteige, des Personentunnels und der Treppenaufgänge abgeschlossen sein. Die Kosten für die Erneuerung des Bahnhofs von rund 4,9 Millionen Euro teilen sich das Land Bremen (2 Millionen Euro) und die Deutsche Bahn aus Fördermitteln des Bundes (2,9 Millionen Euro).

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben