Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Handel im Wandel der Zeit

ExtraTour am 5. Mai 2019 im Historischen Museum Bremerhaven

Wie entwickelte sich der Warenverkehr in Bremerhaven? Welche Waren wurden wie in den Häfen der Stadt umgeschlagen? Wer mehr darüber wissen möchte, ist dazu eingeladen, an der nächsten ExtraTour im Historischen Museum Bremerhaven teilzunehmen. Am Sonntag, den 5. Mai 2019 um 15.00 Uhr dreht sich alles um „Warenströme - Handel im Wandel der Zeit“.

Martina Otto erkundet mit den Teilnehmer/-innen verschiedene Bereiche der Dauerausstellung und präsentiert Exponate, die von Häfen, Schiffen, schwerer Arbeit und den Menschen dahinter berichten. Große Modelle und Pläne zeigen, wie die Hafenanlagen seit der Stadtgründung 1827 mehrfach erweitert wurden, um Platz für immer größere Schiffe zu bieten. Diese Frachtschiffe brachten Waren aus aller Welt in die Seestadt. Die Teilnehmer/-innen erfahren, welche Hilfsmittel für den Transport von Bananen entwickelt wurden, wie der Fisch im größten Fischereihafen des europäischen Kontinents angelandet wurde und wie sich die Arbeit in den Häfen durch den Einsatz von Technik veränderte.

Exponate wie ein Dreirad-Kleinlastwagen von 1931 geben Auskunft darüber, wie die Waren nach der Ankunft im Hafen weitertransportiert und verkauft wurden. Das einfach ausgestatte Fahrzeug mit Zwei-Takt-Motor, Kettenantrieb und sechs PS wurde im ambulanten Fischhandel im Umland von Bremerhaven genutzt.

Die Teilnahme an der ExtraTour kostet 3 Euro. Treffpunkt ist das Museumsfoyer. Die Anzahl der Teilnehmer/-innen ist begrenzt.