Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Gemeinsamer Masterplan: Kommunen machen sich für Klimaschutz-Region stark

Eine Region macht sich für den Klimaschutz stark: Mit einer Resolution und einem umfangreichen Masterplan starten die beiden Landkreise und zehn Kommunen des Regionalforums Bremerhaven eine Offensive gegen die fortschreitende Erderwärmung. Gemeinsames Ziel: ein Klimaschutzprogramm für den Zusammenschluss des Unterweserraums als "Klimaschutz-Region Wesermündung". Die Landräte, Oberbürgermeister und Bürgermeister unterzeichnen die Entschließung am Dienstag, 11. August, bei einer Festveranstaltung im Klimahaus Bremerhaven 8º Ost.

„Weltweiter Energieverbrauch wird sich bis 2050 verdoppeln, es muss endlich gehandelt werden" - so das programmatische Leitwort, das der Resolution vorangestellt ist. Als Mitglieder des Regionalforums sind bei der Initiative die Landkreise Cuxhaven und Wesermarsch, die Städte Bremerhaven, Nordenham und Langen, die Samtgemeinden Beverstedt, Hagen und Land Wursten sowie die Gemeinden Butjadingen, Loxstedt, Nordholz und Schiffdorf mit von der Partie.

In einem intensiven Abstimmungsprozess wurden im Masterplan 205 Projekte zusammengetragen, mit denen die Region den Kampf gegen den weltweiten Klimawandel unterstützen will. Hierzu gehören konkrete Aktivitäten aus der Offshore-, Bio- und Solarenergie, der Fernwärme und Geothermie, dem kommunalen Energiemanagement sowie der Umweltbildung in Schulen und Weiterbildungseinrichtungen. „Dabei wird deutlich", so die Entschließung, „dass die Region mit den diversen bisherigen Maßnahmen breit aufgestellt ist und Vergleiche mit anderen Städten und Stadtregionen im Bundesgebiet nicht zu scheuen braucht."

Die Landkreise und Kommunen des Regionalforums seien auf dem besten Wege, sich bundesweit als erste länderübergreifende Klimaschutz-Region zu profilieren. Der Projektkatalog soll nach der Unterzeichnung präzisiert und weiterentwickelt werden - nicht zuletzt auch in enger Zusammenarbeit mit dem Klimahaus Bremerhaven 8º Ost als „weltweit einzigartiger Wissens- und Erlebniswelt" zum Thema Klima.

Bei der Bekämpfung der Erderwärmung spielten die Kommunen eine besondere Rolle, heißt es in der Erklärung weiter. Während es auf internationaler, europäischer und nationaler Ebene um den politischen Rahmen gehe, müsse der Klimaschutz in den Kommunen in die Praxis umgesetzt werden. „Erst hier", so die Resolution, „wird Klimaschutz gelebte Realität." Daher hätten die Landkreise, Städten und Gemeinden den Masterplan nach dem Grundsatz „Global denken - lokal handeln" erarbeitet und ein Zeichen für das Zusammenwachsen der Unterweserregion gesetzt.

Weitere Informationen unter Regionalforum Bremerhaven.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben