Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Gemeinsam die Region stärken!

Offizielle Unterzeichnung der Vereinbarung „Weiterentwicklung des Regionalforum Bremerhaven (RFBR)“

Vor rund 15 Jahren wurde die Arbeitsgemeinschaft „Regionalforum Bremerhaven“ zur Förderung des Unterweserraumes von den Landkreisen Cuxhaven und Wesermarsch sowie der Stadt Bremerhaven gegründet, weitere neun Kommunen gehören heute dem Verbund an. Zukünftig soll die Handlungsfähigkeit des RFBR weiter gestärkt und die Zusammenarbeit vertieft werden. Aus diesem Anlass haben am Montag, 10. September 2018, die Landräte der Landkreise Cuxhaven und Wesermarsch Kai-Uwe Bielefeld und Thomas Brückmann sowie Oberbürgermeister Melf Grantz und Stadtverordnetenvorsteherin der Seestadt Bremerhaven Brigitte Lückert eine Vereinbarung über die Weiterentwicklung des Regionalforums gemeinsam mit den Bürgermeistern der Mitgliedsgemeinden unterzeichnet.

Oberbürgermeister Melf Grantz hält das Regionalforum für eine Erfolgsgeschichte. So wurde im Bereich der kooperativen Wirtschaftsförderung die gemeinsame Dachmarke „Stark-am-Strom“ entwickelt. „Neben der Darstellung der wirtschaftlichen Kompetenzfelder unserer Region wurde ein gemeinsames Gewerbeflächentool eingerichtet. Auch im Bereich Klimaschutz gibt es eine sehr intensive Zusammenarbeit. So wurde neben dem Masterplan das Integrierte Klimaschutzkonzept Regionalforum Bremerhaven erstellt.“

Das Regionalforum Bremerhaven entwickelte sich in der Vergangenheit durch die interkommunale Zusammenarbeit als wichtige Schnitt- und Koordinierungsstelle für den Unterweserraum. Neben der Erarbeitung gemeinsamer Planvorstellungen wurden zahlreiche Projekte unter dem Dach des RFBR von den Mitgliedern erarbeitet und umgesetzt. Insbesondere in der Erstellung des „Interkommunalen Klimaschutzkonzeptes“, der Einrichtung der regionalen wirtschaftsbezogenen Website „Stark-am-Strom“ und der Durchführung von kooperativen Veranstaltungen spiegelt sich das Verständnis der Mitglieder als einheitliche Region wider.

Um die Handlungsfähigkeit des RFBR zukünftig weiter zu stärken, werden nun die hierfür erforderlichen Strukturen angepasst. Das Regionalforum wird um eine strategische Vorstandsebene erweitert. Als weiteres Novum haben zukünftig auch Wirtschafts- und Sozialpartner die Möglichkeit, als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft beizutreten. OB Grantz betont, dass die Zusammenarbeit weiter intensiviert werden soll. „In einem nächsten Schritt wird der neu zu gründende Vorstand zusammenkommen. Der Vorstand wird von Vertreterinnen und Vertretern der beiden Landkreise Cuxhaven und Wesermarsch, der Stadt Bremerhaven und den Städte Cuxhaven und Nordenham und zwei weitere Mitgliedsgemeinden gebildet.“ Unter dem neuen Namen „Regionalforum Unterweser“ ist die Einrichtung eines Fördertopfes angedacht. Durch die Förderung von Leuchtturmprojekten im Gebiet des Regionalforums würden auch die Bürgerinnen und Bürger im Regionalforum miteinbezogen, was zum Zusammenwachsen der Region führen soll. Anlässlich der Unterzeichnung der Vereinbarung zur Weiterentwicklung habven die Vertreter des RFBR die Stadt Brake als neues Mitglied begrüßen.

Kontakt:
Magistrat der Stadt Bremerhaven
Geschäftsstelle Regionalforum Bremerhaven
Corinna Brand
Barkhausenstr. 22
27568 Bremerhaven
 0471 5903441
 0471 5902800
 Corinna.Brand@regionalforum-bremerhaven.de
www.regionalforum-bremerhaven.de

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben