Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Gaußschule II vorbildlich - Qualitätssiegel "Vorbildliche Berufsorientierung"

Als einzige Bremerhavener Schule ist die Gaußschule II mit dem Bremer Qualitätssiegel für "Vorbildliche Berufsorientierung" ausgezeichnet worden. Stolz nahm am 10. April eine Delegation der Schule die entsprechende Urkunde in Bremen entgegen. Diese wurde von der Senatorin für Bildung, Prof. Dr. Eva Quante-Brandt, und dem Präses der Handelskammer, Christoph Weiss, übergeben.

Zu einer Feierstunde hatte die Handelskammer Bremen in das ehrwürdigen Haus Schütting am Rathausmarkt eingeladen. 17 Schulen aus dem Land Bremen erhielten das Siegel. Aus Bremerhaven dabei war die Gaußschule II und verfügt damit über ein Alleinstellungsmerkmal in der Stadt. Dieses dokumentiert nun ein Schild im Eingangsbereich der Gaußschule II, das ebenfalls im Rahmen der Feier übergeben wurde.

Bereits zum dritten Mal erhielt die Schule die Auszeichnung für ihre hervorragende Arbeit im Bereich Berufsorientierung und -vorbereitung. Federführend vorbereitet wurde die Zertifizierung durch den Fachlehrer für WAT (Wirtschaft-Arbeit-Technik) Helmuth Klett. Aber auch die Schülerschaft wirkte sehr aktiv am Zertifizierungsprozess mit. Daher nahmen zwei Schülerinnen und ein Schüler in Begleitung des neuen Verantwortlichen für die Berufsorientierung, Frank-Uwe Strüning, an der Verleihung im Großen Saal der Handelskammer teil.

 

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben