Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Frische und Güte Made in Bremerhaven: Seefischkochstudio wird trendiger

Im vergangenen Jahr sind 18.400 Besucher in das Seefischkochstudio gekommen. Das ist eine beachtliche Zahl. Wenn es aber nach Petra Neykov geht, ist da durchaus noch Luft nach oben. Deshalb möchte die Chefin der Fischereihafen-Betriebsgesellschaft (FBG) die Einrichtung bekannter machen und einem jüngeren Publikum öffnen. Funktionieren soll das Ganze mit neuen Kochkursen und trendigen Ideen, die wir auf bremerhaven.de kurz vorstellen.

„Wir verstehen uns als überregionaler Geschmacksbotschafter Bremerhavens“ sagt Geschäftsführerin Petra Neykov und blickt damit auf die 90-jährige Tradition des Seefischkochstudios, kurz Seefiko zurück. Um diesem Anspruch auch in Zukunft gerecht werden zu können, hat man ein neues breiteres Programm auf die Beine gestellt. Dazu gehören trendige Kochshows für Hippe und Anspruchsvolle, aber auch das Selbstverständnis dafür, dass das Seefiko mehr ist als ein einfaches Kochstudio. Es ist ein Ort an dem man erleben, genießen und begeistern kann. An dem Bremerhaven Fisch präsentiert.

Dem pflichtet auch Ralf Forner vom Verein des Werbedienstes des Seefischmarktes Bremerhaven bei. Im Seefiko könne man Motto-Kochshows, kreative Küchen-Events und Veranstaltungen in einzigartiger Weise miteinander verbinden. „In Bremerhaven schlägt das Herz der europäischen Fischindustrie. Bremerhaven ist ‚Fischtown‘ im besten Sinn und wir möchten allen zeigen, wie stolz wir darauf sind. Das Seefischkochstudio ist der perfekte Ort dafür“, unterstreicht Forner.

„Fisch ist gesund, hipp und einfach zuzubereiten“, fasst Christina Klug zusammen. Die kaufmännische Leiterin des Seefischkochstudios möchte das u. a mit zwei neuen Kochshows erreichen. Eine davon ist die sogenannte Gourmet-Kochshow, in der man trendiges Streetfood entdecken und erschmecken kann. Dazu gehören Tapas und Burger unter Seafood-Einflüssen oder Pasta, Fisch und Meer. Aber auch gesunde Kochkurse, die in Zusammenarbeit mit Krankenkassen erarbeitet wurden. Die Premium-Kochshow ist die Zweite und richtet sich vor allem an Feinschmecker mit gehobenen kulinarischen Ansprüchen. Ein Schwerpunkt dort wird „Surf & Turf“ – also die Kombination von hochwertigen Fisch– und Fleischgerichten. Beide Kochshows werden ihr Ziel sicher nicht verfehlen und das Studio für ein neues Publikum öffnen. Dabei kann auch der Fischbahnhof selber helfen. Für Christina Klug sind das Seefischkochstudio und das Forum Fischbahnhof zusammengenommen der perfekter Austragungsort für außergewöhnliche Workshops, Firmen- und Event-Feiern und Großveranstaltungen für bis zu 300 Personen. „Wir machen hier Fisch aus Überzeugung und das kann man, mitten im Herzen des Fischereihafens, mit alle Sinnen genießen und erleben“, so die Marketingfachfrau. Das sei Frische und Güte auf allerhöchstem Qualitätsniveau – Made in Bremerhaven“. Marco Butzkus