Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Fridays for Future Demonstration - Mit Behinderungen ist zu rechnen

Wegen der für morgen (20.9.19) angekündigten Demonstration unter dem Motto „Fridays for Future“ ist ab 10.00 Uhr mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Motorisierte Verkehrsteilnehmerinnen und –teilnehmer sollten den Bereich nach Möglichkeit großräumig umfahren. Auch der Busverkehr könnte während der Demonstration beeinträchtigt werden.

Nach einer Auftaktkundgebung am Klimahaus ist als Route für die Demonstration geplant, über die Columbusstraße, Barkhausenstraße in die Straße Am Gitter einzubiegen und von dort über die Bürgermeister-Smidt-Straße zum Theodor-Heuss-Platz zu gehen. Dann geht der Demonstrationszug über den Erich-Koch-Weser-Platz zur Kennedybrücke und von dort über die Georgstraße, Grashoffstraße zur Friedrich-Ebert-Straße bis zum Hauptbahnhof. Dort soll eine Abschlusskundgebung stattfinden. Wie die Organisatoren der Demonstration angekündigt haben, könnten im Laufe der Demonstration weitere Aktionen erfolgen.

Bremerhavens Schuldezernent Stadtrat Michael Frost erklärt, dass der Unterricht wie gewohnt stattfindet, allerdings werde die Teilnahme an der Demonstration nicht als Schwänzen gewertet. Wer allerdings die Demonstration nutze, um frei zu machen, „der schwänzt“.