Fotoausstellung, Malerei und Bildervortrag - Galerie Goethe45 zeigt Arbeiten zur Flüchtlingssituation

Unter dem Titel "Hinterm Vorhang" präsentiert die Galerie Goethestraße 45 ein Projekt zur Situation von syrischen Flüchtlingen im Libanon. Die Ausstellung dazu läuft bis zum 15. Mai und wird am Sonnabend, 16. April um 19 Uhr eröffnet. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis sonntags von 15 Uhr bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Um das alltägliche Leben von Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten selber besser nachvollziehen zu können, ist der Berliner Fotograf Manolo Ty im Juni 2015 in zwei syrische Camps im Libanon gereist. Seit Ausbruch der Konflikte in Syrien befinden sich nach Angaben der internationalen UN-Organisation für Flüchtlingsschutz (UNHCR), mehrere Millionen Syrer auf der Flucht. Im Libanon sollen bis zu zwei Millionen syrische Flüchtlinge leben.

Manolo Ty wurde im Flüchtlingscamp im Beeka-Tals rund 25 Kilometer vor der syrischen Grenze von den Familien eingeladen, Fotos zu machen, damit die Welt über ihre Lage informiert wird. Die Bilder seiner Reise sind in der Galerie Goethe45 vom 16. April bis zum 15. Mai zu sehen. Mouaz Abdullrahman ist in Dier Azor (Syrien) geboren worden und hat an der Al-Furat Universität Kunst studiert. Unter anderem wegen seiner politischen Karikaturen musste er 2010 Syrien verlassen und zunächst nach Beirut in den Libanon fliehen. Seit einiger Zeit lebt der Künstler in Bremerhaven-Lehe. In der Galerie Goethe45 werden Aquarelle und Malerei auf Leinwand sowie Kalligrafie des Künstlers gezeigt.

Bereits am Donnerstag, 14. April, laden Manolo Ty, Mouaz Abdullrahmann und der 2HH-KLA-UNESCO-Wahlpflichtkurs die die interessierte Öffentlichkeit um 13.30 Uhr zu einem Diavortrag des Künstlers in den Ella Kappenberg Saal der VHS ein. Im Anschluss an den Diavortrag besteht die Möglichkeit eines Gesprächs mit Manolo Ty und Mouaz Abdullrahman. Ausstellung und Diashow werden vom Stadtplanungsamt und dem Präventionsrat der Stadt Bremerhaven gefördert.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben