Aktuelle Tageszeitungen im Regal

„Fass mich nicht an!“- Anti-Gewalt-Projekt im DLZ Grünhöfe geht in die 17. Runde

Bereits zum 17. Mal findet das Projekt „Fass mich nicht an!“ in Grünhöfe statt.

Dabei geht es vom 28. Februar 2018 bis 2. März 2018 darum, Kinder der 4. Klassen der Fritz-Reuter-Schule mit dem Thema „Gewalt“ zu befassen und sie „stark“ zu machen. Um einen Einstieg zu finden, haben sich die Schülerinnen und Schüler bereits gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern einen Film angeschaut und in ihren Klassen dazu gearbeitet.

Die erfolgreiche Kooperation zwischen der Ortspolizeibehörde, dem Schulamt sowie dem Amt für Jugend, Familie und Frauen gibt es jetzt seit 17 Jahren. Rund 1450 Schülerinnen und Schüler haben seitdem dran teilgenommen.

Die Organisatoren des Projektes - der Kontaktpolizist für Grünhöfe, Ronald Desch, die Leiterin der Fritz-Reuter-Schule, Madeleine Kern sowie der Leiter im DLZ Grünhöfe, Bernd Janenz – freuen sich, dass das Projekt auch in diesem Jahr fortgeführt werden kann. Möglich ist dies dank einer Spende der Unfallkasse Freie Hansestadt Bremen.

Die Ergebnisse des diesjährigen Projektes werden am Freitag, dem 2. Februar 2018, im Rahmen eines „Eltern-Kind-Nachmittages“, ab 15.30 Uhr im DLZ Grünhöfe präsentiert.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben