Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Farewell "Disney Fantasy": OB Grantz verabschiedet Kreuzliner persönlich an der Columbuskaje

Mit einem Besuch an Bord hat der Bremerhavener Oberbürgermeister Melf Grantz den Kreuzliner "Disney Fantasy" verabschiedet. Der 340 Meter lange Neubau der US-amerikanischen Disney Cruise Line wurde rund drei Wochen am Columbus-Cruise-Center ausgerüstet und verlässt die Stadt in Richtung New York.

Mit einem Bild als Erinnerung an den Bremerhaven-Aufenthalt verabschiedete sich OB Grantz von Kapitän Tom Forberg und seiner Mannschaft. Die Zeit an der Columbuskaje sei für ihn und die rund 3000 Crew-Mitglieder ein ganz besonderes Erlebnis gewesen, betonte der gebürtige Norweger. Unter anderem hatte die städtische Gesellschaft BIS verschiedene Aktionen von der Hafenbus-Tour bis zur Party im Klimahaus veranstaltet. OB Grantz bedankte sich während des Schiffsrundgangs bei der Bremerhavener Schiffsagentur HC Roever und Thorsten Schulz, der sich für die Ausrüstung des Disney-Kreuzliners in Bremerhaven eingesetzt hatte.

Grantz wünschte der Disney Fantasy eine gute Atlantik-Überfahrt und betonte gegenüber Kapitän Forberg, dass der Kreuzliner jederzeit in Bremerhaven willkommen sei. „Wir würden uns freuen, wenn die Disney Fantasy möglichst bald wieder hier in Bremerhaven fest macht und die Disney Cruise Line das Columbus-Cruise-Center als gute Basis für Nordeuropa-Touren nutzt“, so Grantz.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben