Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Facetten der 1980er Jahre

Facetten der 1980er Jahre ExtraTour durch die Sonderausstellung am 12. September 2019 im Historischen Museum Bremerhaven

Wer eine Zeitreise zurück in die 1980er Jahre unternehmen möchte, sollte am Donnerstag, den 12. September 2019 um 15.30 Uhr ins Historische Museum Bremerhaven kommen. Hedi Sonnenberg bietet eine Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „Die 1980er Jahre - Krisen, Protest und Punk“ an.

Der etwa einstündige Rundgang bietet einen facettenreichen Überblick über ein besonderes Jahrzehnt. Beeindruckende Fotografien und dreidimensionale Exponate wecken Erinnerungen an eine Zeit, in der Kleidung, Geschirr und Modeschmuck bunt und auffallend waren. Themen wie Waldsterben, AIDS und Arbeitslosigkeit prägten nicht nur die Titelblätter der Zeitschriften, sondern bewegten auch viele Menschen, die ihren Unmut in vielfältigen Protestaktionen zum Ausdruck brachten.

Für die maritime Wirtschaft Bremerhavens stellten die 1980er Jahre eine herausfordernde Zeit dar. Die großen fischverarbeitenden Betriebe setzten vermehrt Maschinen und Computer ein, so dass der traditionelle Eiskipper der Firma Busse & Co. nach 57 Betriebsjahren ausgemustert wurde. Die zunehmende Rationalisierung in der Fischwirtschaft bewirkte einen Arbeitsplatzabbau, der durch die sogenannte „Nematoden-Krise“ 1987 noch verstärkt wurde.

Der Eintritt in die Sonderausstellung ist frei. Die Teilnahme an der ExtraTour kostet 3 Euro. Die Zahl der Teilnehmer/-innen ist begrenzt. Treffpunkt ist das Museumsfoyer.