Aktuelle Tageszeitungen im Regal

„Erzähl mir eine Geschichte“ in der Galerie Goethe45

Am Sonntag, dem 22. März 2020, um 16.00 Uhr wird die Ausstellung „Erzähl mir eine Geschichte“ mit Malereien, Zeichnungen und Gedichten von Kerstin Mingramm und Christine Spahn in der Galerie Goethe45 eröffnet.

Während ihrer Suche nach einer Immobilie im Emsland entdeckte Christine Spahn das Goethequartier in Bremerhaven und dabei besonders die Galerie Goethe45. Seit 2016 lebt sie nun mit ihrem Partner im Goethequartier und ist schnell im Quartier angekommen und ein aktiver Teil in ihm. Als sie von Kuratorin Anne Schmeckies gebeten wird, mit ihren Zeichnungen und Gedichten in der Goethe45 auszustellen, erfüllt sich ihr von Anfang an mit ihrem Umzug nach Bremerhaven gehegter Traum. „Den habe ich als kurzen und positiven Gedanken in meiner alten Heimat im Kopf gehabt“, strahlt die Neu-Bremerhavenerin, die sich sehr auf die Gespräche mit den Besucherinnen und Besucher freut.

Kerstin Mingramm kommt aus Imsum und ist im Geestland nicht ganz unbekannt. Die Künstlerin verarbeitet Ereignisse, Gefühle und Lieder aus ihrem Leben sehr kontrastreich und akribisch mit kräftigen Farben und klaren Linien. Ihre Arbeit mit dem Titel „Einer dieser Steine“ ist in Anlehnung an das Lied mit dem gleichen Titel von Sido feat. Mark Forster entstanden. „Die Einzigartigkeit jeder Person, die Suche nach Wärme und Nähe sowie das positive Ende des Liedes haben mich inspiriert“, so Kerstin Mingramm, die in anderen Arbeiten auch die Lyrics von Rammstein und Anderen visualisiert.

Die Ausstellung ist vom 22. März 2020 bis zum 19. April 2020, dienstags, mittwochs, donnerstags, und sonntags von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr zu sehen (außer Ostersonntag, 12. April 2020). Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es unter www.facebook.com/Goethe45 und www.instagram.com/Chrissie.Richtig.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben