Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Erstes Informations- und Vernetzungstreffen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ in Bremerhaven

Am Donnerstag, dem 20. Februar 2020, lädt die Bremer Beratungsstelle „Kultur macht stark“ in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Bremerhaven von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr zu einem ersten Informations- und Vernetzungstreffen in die Theo (Lutherstraße 7) ein.

Folgende Programmpartner stellen ihre jeweiligen Förderangebote vor und stehen für eine individuelle Beratung zur Verfügung:

- ChanceTanz - Aktion Tanz - Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e.V.
- Jugend ins Zentrum! - Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V.
- Wege ins Theater - ASSITEJ e.V.
- Musik für Alle! - Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V.

Für die Beratung im Grenzbereich Niedersachsen/Bremen ist die Servicestelle „Kultur macht stark“ der Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung e. V. Niedersachsen als Gast vor Ort.

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich für das Förderprogramm „Kultur macht stark“ interessieren und bietet die Möglichkeit sich zu informieren, sich auszutauschen und Bündnisse zu schmieden. Mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung außerschulische, kulturelle Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche, die einen eingeschränkten Zugang zu kultureller Bildung haben. Für ein „Kultur macht stark“-Projekt schließen sich immer drei Bündnispartner zusammen - dabei sind der künstlerischen und kulturellen Gestaltung der Projekte keine Grenzen gesetzt.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung bis zum 13. Februar 2020 unter  beratungkulturmachtstark@quartier-bremen.de wird gebeten.

Pressekontakt:
Saskia Mosler
Koordinatorin für Kulturelle Bildung
Kulturamt der Stadt Bremerhaven
 0471 5902938
 saskia.mosler@magistrat.bremerhaven.de

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben