Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Eröffnung der Kinderkrippe in der Neuelandstraße mit großem Spielplatz und neuer Außenanlage

Bereits zum 1. August hat die neue Kinderkrippe im ehemaligen Schulgebäude der Lutherschule II in der Neuelandstraße 71 den Betrieb aufgenommen. Am 13. September lädt das Diakonische Werk Bremerhaven ab 10.30 Uhr nun zur feierlichen Einweihung der Räumlichkeiten ein.

In dem historischen Gebäude wurden im Herzen Lehes 20 neue Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren geschaffen. Nicht nur die Fassade des Gebäudes wurde umfassend saniert. Auch die hellen, freundlich gestalteten Räume sowie der 400 m² große Spielplatz auf der neu gestalteten Außenanlage laden zum Spielen und Entdecken in angenehmer Atmosphäre ein.

Die von Seestadt Immobilien durchgeführte, zwei Millionen Euro teure Sanierung des Gebäudes, wurde durch das Bundesprojekt Stadtumbau West gefördert. Nicht nur die neue Kinderkrippe hat in dem im Jahre 1881 erbauten Gebäude Platz gefunden – ein Teil des Gebäudes wird durch das afz Projekt „Kinder finden Natur in Lehe“, einem Familienzentrum sowie der Abteilung „Wirtschaftliche Hilfen zur Erziehung“ des Amtes Jugend Familie und Frauen genutzt.

Die Kinderkrippe wird als Dependance zur der in der Nachbarschaft gelegenen Kindertagesstätte „Wichernhaus“ des Diakonischen Werkes in der Jacobistraße 44 betrieben. Somit ist nach Vollendung des dritten Lebensjahres der Kinder auch ein guter Übergang in den Regelbereich der Drei bis Sechsjährigen gewährleistet.

Noch sind wenige Plätze in der Kinderkrippe Neuelandstraße frei. Interessierte Eltern können sich bei Frau Weber (0471/95552-14) informieren.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben