Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Ergebnisse der Umfrage „Medien in der Freizeit" veröffentlicht

Welche Medien nutzen Bremerhavener Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit?

Welche Apps bevorzugen sie und wie viel Zeit nimmt die Beschäftigung in Anspruch? Diese und noch viele weitere Fragen sollten bei einer Umfrage „Medien in der Freizeit" des Amts für Jugend, Familie und Frauen beleuchtet werden.

Die Umfrage wurde während der Aktionswoche „Sucht“ in zahlreichen Einrichtungen des Amtes für Jugend, Familie und Frauen der Stadt Bremerhaven durchgeführt. Besucherinnen und Besucher konnten dabei anonym einen Onlinefragebogen ausfüllen. Die Fachstelle „Jugendschutz im Internet“ des Amts hat diese ausgewertet. Nicht ganz uneigennützig, denn bei Vorträgen oder Infoveranstaltungen zum Thema werden diese Zahlen in der Regel für Erläuterungen zur Nutzung digitaler Medien verwendet. Bisher wurden dafür jedoch Zahlen von bundesweiten Studien genutzt. Diese haben üblicherweise über 1.000 teilnehmende Personen, der Anteil Bremerhavener Kinder und Jugendlicher dürfte jedoch, wenn überhaupt vorhanden, sehr gering sein. Ein Umstand der die Frage aufwarf: „Wie repräsentativ sind diese Zahlen für Bremerhaven?“ Deshalb hat die Fachstelle „Jugendschutz im Internet“ des Bremerhavener Amts für Jugend, Familie und Frauen eine eigene Umfrage gestartet. Bei der Umfrage „Medien in der Freizeit" haben in der Zeit vom 20. Mai 2019 bis zum 26. Mai 2019 134 Personen teilgenommen. Sie ist nicht detailliert wissenschaftlich angelegt, sondern soll ein „Stimmungsbild“ für Bremerhaven wiedergeben. Um die Zahlen mit den bundesweiten Umfragen vergleichen zu können, wurden identische Fragen verwendet. Die Ergebnisse der bundesweiten und der lokalen Umfragen weichen tatsächlich kaum voneinander ab. Im Detail sind jedoch Unterschiede zu erkennen. Auch die Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen geben neue Hinweise auf Arbeitsschwerpunkte in der medienpädagogischen Arbeit für das Amt für Jugend, Familie und Frauen sowie andere Ämter und Institutionen, die mit Jugendlichen arbeiten.

Die komplette Auswertung der Umfrage kann unter http://www.medienkompetenz-fuer-alle.de heruntergeladen werden.

Kontakt:
Magistrat der Stadt Bremerhaven
Amt für Jugend, Familie und Frauen
Fachstelle Jugendschutz im Internet
Auf der Bult 5
27574 Bremerhaven
 0471 3087823
 Joerg.Warras@magistrat.bremerhaven.de

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben