Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Dr. Jeanne-Marie Ehbauer zur Baudezernentin ernannt - Dienstantritt am 17. März 2014

Dr. Jeanne-Marie Ehbauer wurde heute zur neuen Bremerhavener Baudezernentin ernannt. Die Ernennungsurkunde wurde der 46-jährigen von Oberbürgermeister Melf Grantz überreicht. Die parteilose Architektin und Stadtplanerin ist die Wunschkandidatin der Grünen in der Koalition und die Nachfolgerin von Baudezernent Volker Holm, der das Ressort 18 Jahre lang geleitet hatte.

„Ich freue mich sehr, dass ich mein Amt als Baudezernentin nun endlich antreten kann und auf die Aufgaben, die vor mir liegen“, sagte Dr. Jeanne-Marie Ehbauer anlässlich der Ernennung. Als Ziel ihrer zukünftigen Arbeit sieht sie, Bremerhaven für alle Bürgerinnnen und Bürger noch lebens- und liebenswerter zu machen und die vorhandenen positiven Eigenheiten zu stärken. Wobei vor allem der allgemeine Wandel der Gesellschaft mit den damit verbundenen veränderten Anforderungen an die Stadtgestaltung sowie das vorgegebene Ziel der Klimastadt zu berücksichtigen seien. „In Frau Dr. Ehbauer haben wir eine erfahrene Fach-Frau, die das Bauressort motiviert und konsequent leiten wird. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihr“, sagte Oberbürgermeister Grantz.

Dr. Jeanne-Marie Ehbauer tritt ihren Posten am 17. März 2014 an. Die Amtszeit ist auf sechs Jahre begrenzt. Die 46jährige hat Architektur mit der Vertiefung Städtebau studiert und gilt auf Grund ihrer einschlägigen Promotion und ihrer Beratungstätigkeiten als ausgewiesene Spezialistin für ökologische Stadt- und Hochbauplanung. Daneben verfügt sie über umfassende praktische Planungs- und Bauerfahrung im In- und Ausland.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben