Die nächsten Projekte der Radwegeförderung „Stadt und Land“ starten

Am 18. Oktober 2021 fiel der Startschuss zum Aufbau eines sicheren und attraktiven Radverkehrs im Stadtgebiet von Bremerhaven.

Neben den Radwegen in der Elbestraße, Poristraße und Hartwigstraße folgen nun der Rainer-Maria-Rilke-Weg und die Brücken Am Fleeth.

Am Montag, dem 8. November 2021, beginnen die Arbeiten mit dem Abriss der Brücken. Durch das Aufstellen einer Behelfsbrücke kann dieser Bereich auch während der Bauzeit fußläufig begangen werden. Notwendige Vollsperrungen sind nur von kurzer Dauer und werden rechtzeitig bekanntgeben. Die Fertigstellung beider Baumaßnahmen ist noch in diesem Jahr vorgesehen.

Der Rainer-Maria-Rilke-Weg zwischen der Rickmersstraße und Batteriestraße ist eine wichtige Nord-Süd-Verbindung im Radwegenetz, abseits der KFZ-Hauptrouten. Der jetzige Zustand des Weges ist aufgrund von Versackungen, Plattenhochständen und Pfützenbildungen schlecht passierbar. Hergestellt wird der Weg daher mit einer neuen Entwässerungsanlage und einem Plattenbelag. Die Sicherheit des Radverkehrs wird dadurch deutlich erhöht. Während der Bauzeit bleibt der Weg für die Fußgänger:innen und Radfahrer:innen gesperrt.

Die Brücken Am Fleeth sind Bestandteil einer überörtlichen Verbindung im Radwegenetz. Die alten Brückenkonstruktionen aus Holz können zwar gefahrlos überquert werden, aber mittelfristig ist mit einem Verlust der Tragfähigkeit zu rechnen. Daher hat sich das Amt für Straßen- und Brückenbau für eine robuste Brückenkonstruktion aus Stahlträgern mit rutschfesten Kunststoffbohlen entschieden.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur stellt Finanzhilfen für Investitionen in den Radverkehr zur Verfügung. Dieses Finanzhilfeprogramm ist Bestandteil des Klimaschutzprogrammes 2030 der Bundesregierung zur Umsetzung des Klimaschutzplanes 2050. Als Teil eines von vier Maßnahmenelementen des Klimaschutzprogrammes soll die Finanzhilfe zum Aufbau eines sicheren und lückenlosen Radverkehrssystems beitragen.

Weitere Bild- und Textinformationen über unsere Baustellen im Stadtgebiet gibt es hier.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben