Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Die Lange Nacht der Kultur 2021 wird verschoben

Die Lange Nacht der Kultur findet seit 20 Jahren immer am zweiten Juniwochenende statt.

2020 musste das Kulturamt Bremerhaven die Veranstaltung aufgrund der Coronapandemie absagen. In diesem Jahr hat sich das Kulturamt in Absprache mit den Veranstalter:innen in der Stadt dazu entschieden, die Lange Nacht der Kultur in den Spätsommer, auf den 4. September 2021, zu verlegen. Die Veranstalter:innen hoffen, dass möglichst viele der Ideen und Programme auch wirklich umgesetzt werden und zahlreiche Gäste die verschiedenen Bühnen besuchen können.

Während der Langen Nacht der Kultur werden üblicherweise zwischen 40 und 50 verschiedene Orte mit kulturellen Programmen bespielt. Es beteiligen sich an der Veranstaltung regelmäßig Kulturinstitutionen, Vereine, Initiativen und auch Einzelpersonen. Die Veranstaltung ist für die Gäste kostenlos und bietet eine ganze Nacht lang einen vielfältigen Einblick in die Bremerhavener Kulturszene.

Pressekontakt:
Dorothee Starke, Leiterin des Kulturamtes der Stadt Bremerhaven
 dorothee.starke@magistrat.bremerhaven.de
 0471 5902849

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben